Sehenswürdigkeiten in Bremen



Bremen - eine alte neue Stadt



Eine moderne Stadt mit historischem Flair - so könnte man die freie Hansestadt Bremen bezeichnen. Kaum eine deutsche Stadt bietet so viele alte Denkmäler, Quartiere und Bauwerke, wie Bremen, die vor allem auch international sehr bekannt
sind. Wer die Stadt besucht, wird um die faszinierenden Bauwerke und historischen Stadtviertel Bremens einfach nicht herumkommen, denn sie sind einfach Blickfang jedes Touristen und weisen vor allem eine spannende Geschichte auf. Zu erwähnen ist der Marktplatz in der Altstadt Bremens. Er ist Anlaufpunkt zahlreicher historischer Sehenswürdigkeiten, die unmittelbar aneinander liegen. Sofort ins Auge sticht das Bremer Rathaus, welches eher einer Festung gleicht und eine unheimlich stilvolle Außenfassade aufweist. Das Gebäude gehört zum Weltkulturerbe und ist Wahrzeichen der Stadt Bremen. Viele Touristen nehmen an einer faszinierenden Führung durch das Gebäude teil, dürfen einen Blick in den großen Ratskeller mit den ältesten Weinen Deutschlands werfen und die zahlreichen wertvollen Kunstwerke bestaunen.

Gleich neben dem Bremer Rathaus befindet sich eine große, nicht übersehbare Statue aus Stein, der "Bremer Roland". Er repräsentiert den Kaiser und wacht über den Bremer Marktplatz. Freiheit und Marktrecht sind den Bewohnern noch heute sehr wichtig, weshalb der "Bremer Roland" am 5.11. jeden Jahres geschmückt und gefeiert wird.

Das berühmte und zugleich älteste Stadtviertel Bremens, das Schnoorviertel, ist immer wieder Anlaufpunkt von Touristen. Die kleinen idyllische Gassen, historischen Gebäude und traditionellen kleinen Restaurants ermöglichen eine Reise in die Vergangenheit Bremens und lassen einem so richtig spüren, wie es sich hier wohl früher gelebt haben muss. Für Kunstliebhaber und Architekturfreunde ist das Schnoorviertel eigentlich ein Muss.

Auch Museen gibt es in der freien Hansestadt zu Genüge. Das berühmteste Museum ist das Focke-Museum im Stadtteil Riensberg, welches einen hervorragenden Einblick in die Stadtgeschichte gewährt. Auch für Kinder ist das Focke-Museum interessant, denn es bietet Räume, in denen man experimentieren und spielen kann. Ein absolutes Muss für Kinder und Familien ist das neue Science Center Universum, in dem getobt, geforscht und gelernt werden kann. Ein Museum mit hohem Spaßfaktor für Jung und Alt.

Bremens Mischung aus Historie und Moderne lässt einen Besuch nie langweilig erscheinen, denn man entdeckt immer wieder Neues und hat einfach Spaß, einzelne Ortschaften zu erkunden.







Flagge Deutschland
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de