Tierpark Hagenbeck in Hamburg



Aus einer kleinen unscheinbaren Seehundschau vom Fischhändler Gottfried Carl Hagenbeck entstand im Jahr 1907 einer der größten privaten Tierparks der Welt: Der Tierpark Hagenbeck, welcher vom Sohn des Seehundbesitzers gegründet wurde.
Hagenbeck ist auch der erste Tierpark, der auf enge Käfige und Gitter völlig verzichtete und sämtliche Tiere in großen Freigehegen unterbrachte, was bis heute der Fall ist. Ob Löwen, Affen oder Elefanten - die Tiere haben viel Auslauf und sind lediglich durch einen Wassergraben von den Besuchern getrennt. Gerade das macht Hagenbeck so sehenswert und spannend, denn man merkt sofort, dass die Tiere sich wohl fühlen und nicht nur zur Schau gestellt werden. Auf rund 25 Hektar sind über 1800 Tiere 210 verschiedener Arten untergebracht. Überall im Park befinden sich Schautafeln und Beschilderungen, die Besuchern viele nützliche Informationen und Daten zu einzelnen Rassen und Arten geben. Wer also vor dem Leopardengehege steht, kennt schnell Namen, Herkunft und Eigenarten des Tieres, was vor allem Kinder immer wieder interessant finden.

Besonders stolz ist der Tierpark Hagenbeck auf das riesige Orang-Utan-Areal, welches im Winter mithilfe einer großen Glaskuppel abgedeckt werden kann. Im Sommer gleicht es dann eher einem Freiluftgehege. Die lustigen Affen sind der Touristenmagnet im Park und man muss schon Glück haben, wenn man noch eine kleine Lücke zwischen den vielen Besuchern findet, um die Affen beobachten zu können. Zahlreiche Spielmöglichkeiten, Baumstämme zum Verstecken und ein großes Wasserbecken stehen den Affen zur Verfügung, was diese auch täglich ausnutzen und Tierfreunde so zum Schmunzeln bringen. Auch das Tropenhaus, in dem kleinere Affen frei herumhüpfen, ist sehr beliebt im Tierpark Hagenbeck und machen den Zoobesuch zu einem einzigartigen Erlebnis. Zahlreiche ungefährliche Tiere kreuzen im Tierpark gerne mal die Wege des Besuchers und können gestreichelt werden.

Die Weltneuheit: Das Eismeer im Tierpark Hagenbeck

Der über 700 Meter lange Rundweg durch die neue 8.000qm Polarlandschaft mit einer begehbaren Seevogel-Voliere im Tierpark Hagenbeck bietet unter anderem einen faszinierenden Blick auf Walrosse, Eisbären, eine Pinguinkolonie, Seebären, Unterwasserlandschaften und vieles mehr in dieser Eiswelt. Erleben Sie die Tiere im Eismeer hautnah.

Tierpark Hagenbeck
Blick auf die Unterwasserwelt im Tierpark Hagenbeck (Foto: © Götz Berlik)

Hagenbeck hat bereits viele Zuchterfolge zu verbuchen. Die Geburt kleiner Elefanten, tollpatschiger Tiger und süßer Seehunde sind immer ein Highlight und werden im Tierpark groß gefeiert. In Massen strömen Besucher dann an, um die kleinen Babytiere zu bestaunen.

Der Tiepark Hagenbeck lockt mit etlichen amüsanten Veranstaltungen und Events. So können Besucher an den "sommerlichen Dschungelnächten" teilnehmen oder Kindergartenkinder beim Füttern der Tiere helfen. Solche Events müssen vorab jedoch angemeldet werden. Auch Hochzeiten, Geburtstage oder Silvester können im Tierpark Hagenbeck gefeiert werden. Ein großes Hochzeitsessen inmitten des hübsch dekorierten "Tropen-Aquarium Hagenbeck" oder ein Kindergeburtstag mit kleinen Äffchen als Ehrengäste - so etwas erlebt man nicht alle Tage.

Weitere Infos erhalten Sie auf: hagenbeck.de







Flagge Deutschland
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de