Der Stuttgarter Fernsehturm



Ein Fernsehturm ist eigentlich keine Sehenswürdigkeit an sich, es sei denn man befindet sich in Berlin oder Stuttgart. In beiden Städten ist der Fernsehturm eine echte Attraktion und prägt das Stadtbild in hohem Maße. Gerade in Stuttgart rückt
die Sehenswürdigkeit immer wieder in den Mittelpunkt des Interesses, denn das ganze Jahr über finden hier Veranstaltungen und Events statt, die gerne besucht werden. Touristen nehmen zudem gerne an den spannenden Führungen teil und genießen immer wieder den Ausblick über Stuttgart von der gigantischen Plattform. Der Stuttgarter Fernsehturm war zu Baubeginn in den 50er Jahren relativ klein und fand kaum Beachtung. Erst als der Statiker und Ingenieur Professor Fritz Leonhardt seine Idee eines großen Turmkorbes in fast 200 Metern Höhe verwirklichen konnte, entwickelte sich der einst so langweilige Fernsehturm zu einem echten Touristenmagneten. Mit knapp 217 Metern Höhe ist er nun das größte Bauwerk Stuttgarts und zudem das wohl bekannteste. Seit 1989 steht er unter Denkmalschutz und wird gehegt und gepflegt.

Auf 150 Metern befindet sich das beliebte Panoramarestaurant des Fernsehturms. Mit einem Lift, welcher pro Sekunde fünf Höhenmeter zurücklegt, gelangen Besucher schnell nach oben und können vor dem Restaurantbesuch noch die Aussicht von der angrenzenden Plattform genießen. Man wird nicht nur mit einem tollen Blick über Stuttgart belohnt, sondern kann bis zu den Schweizer Alpen und auf den Schwarzwald schauen.

Seit mehreren Jahren werden auch Führungen durch den Turm angeboten, die in einer kleinen Gruppe stattfinden. Wer sich für die Geschichte, Entwicklung und Technik des Stuttgarter Fernsehturms interessiert, der darf eine solche Führung eigentlich nicht verpassen. Teilnehmer dürfen das Innenleben des Turms erkunden und sich ein Bild von der Konstruktion und den Raffinessen des Bauwerks machen. Eine unheimlich spannende Angelegenheit für Jung und Alt.

Seit dem Jahr 2006 gibt es im Stuttgarter Fernsehturm das “Theater über den Wolken”, welches sich auf zirka 140 Meter Höhe befindet. Vor und nach den Aufführungen können Besucher noch in der gemütlichen Lounge sitzen und das Panorama von oben genießen. Im Fernsehturm befindet sich auch eine Dauerausstellung über den Bau und die Entwicklung des Bauwerks mit anschaulichen Bildern, Fotografien und Informationstafeln.

Der Fernsehturm in Stuttgart erlangte mehr Bekanntheit durch die Fußball-Weltmeisterschaft 2006, in der er - genau wie der Turm in der Hauptstadt Berlin - entsprechend dekoriert wurde. Außerdem führen Hochseilartisten hier immer wieder gerne spektakuläre Stunts am Fernsehturm durch und bringen das Publikum ins Staunen. So im Jahr 2004, als ein Artist mit seinem Auto über die dünnen Drahtseile des Turms rollte. Der Stuttgarter Fernsehturm ist ein Wahrzeichen der Stadt, aber auch eine Attraktion für Touristen. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.







Flagge Deutschland
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de