Wetter: Komoren



Das Klima auf den Komoren ist tropisch-maritim mit nur geringen Temperaturschwankungen. Die Jahreszeiten lassen sich auf eine Trocken- und auf eine Regenzeit aufteilen. Die Trockenzeit wird vom Südostpassat beeinflusst und dauert von Mai bis Oktober.
In der Regenzeit weht der Nordwestmonsun, der feuchte Luftmassen auf die Komoren bewegt. Die Regenzeit dauert von November bis April, hier muss man teils mit heftigen Niederschlägen rechnen. Je nach Region fällt unterschiedlich viel Regen. Die Durchschnittliche Niederschlagsmenge bewegt sich regionsbedingt zwischen 1.100 und 5.500mm. Trotz der vielen Niederschläge spricht kaum etwas dagegen die Komoren ganzjährig zu besuchen. Trotz allem wird die beste Reisezeit auf die Komoren mit den Monaten Mai bis Oktober angegeben. Die Durchschnittstemperaturen liegen um die 25°C, wobei Schwankungen +-5°C zu erwarten seien. In der warmen Jahreszeit, zwischen Januar und April muss man auf den Komoren neben Regen auch mit tropischen Wirbelstürmen rechnen. Der kühlste Monat, mit etwa 21°C ist der August. Im wärmsten Monat März können die Temperaturen auf 31°C klettern. Auch nachts sinken die Temperaturen kaum unter 16° in den kühleren Monaten. Der meiste Regen ist im Januar zu erwarten.







Flagge Komoren
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de