Shopping in Kuba



Wenn man schon Urlaub in Kuba macht, dann müssen natürlich auch die vielen landestypischen Geschäfte und Märkte abgeklappert werden. Gerade Touristen sind immer wieder begeistert von den bunten Läden und Händlern, die sich überall auf der
Insel befinden. Kuba lebt vom Tourismus, daher werden immer wieder Shops und Einkaufszeilen errichtet, die viele Kuba-Souvenirs anbieten und Reisende zum Kaufen anregen. Wer ein Einkauf in Kuba machen möchte, der kann von zehn bis 20 Uhr durch die Geschäfte schlendern. In den großen Hotels befinden sich meist sogar spezielle Shops, die bis spät in die Nacht geöffnet haben. Da diese nur für Touristen zugänglich sind, sind die Preise dementsprechend gesalzen und ein echtes Schnäppchen lässt sich eher nicht schlagen. Wer so richtig kubanisch einkaufen möchte, der sollte sich eine Fahrt nach Havanna nicht entgehen lassen. Hier befinden sich riesige Kunsthandwerkermärkte und Shoppingzentren, die schöne Souvenirs und auch Lebensmittel anbieten.

Beliebte Souvenirs aus Kuba sind natürlich Zigarren und Rum, die eigentlich in jedem Shop angeboten werden. Wer solch ein Mitbringsel erwerben möchte, sollte dies unbedingt in einem Geschäft tun und nicht bei einem fliegenden Händler, der Waren zu einem Spottpreis anbietet. Auch die Zollbestimmungen sollten im Hinterkopf behalten werden (bei der Ausreise dürfen maximal 50 kubanische Zigarren ausgeführt werden!). Einheimische kaufen vorrangig auf Bauernmärkten ein, denn die Preise sind wesentlich günstiger, als in großen Geschäften. Viele Urlauber orientieren sich mittlerweile daran, wenn es um den Kauf von Lebensmitteln geht.

Auf den Märkten in Kuba ist das Feilschen angebracht. Kubaner erkennen Touristen blind und setzen die Preise daher hoch an, um auch nach dem Feilschen noch ein gutes Geschäft machen zu können. Vor allem Schmuck, Malereien und Kaffee werden auf den Märkten gerne angeboten und sind beliebte Kaufobjekte von Touristen.

Sogar am Strand und an der Promenade kommen immer wieder Händler entlang, um Urlaubern ihre Waren zu präsentieren. Manchmal stehen sie sogar vor den Hotels, um auch wirklich alle Touristen zu erreichen und ein Geschäft zu machen. Es spricht nichts dagegen, Schmuck oder Souvenirs bei solchen Händlern zu erwerben, jedoch sollte man beim Kauf von Lebensmitteln eher auf den Supermarkt setzen, wo die Qualität meist besser ist. Auf jeden Fall lohnt sich das Shopping in Kuba immer und überall. Gerade in Havanna öffnen fast täglich große Märkte und auch Läden, die viele tolle Schnäppchen anbieten.







Flagge Kuba
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de