Zollbestimmungen für Mexiko



Das eindrucksvolle Land Mexiko steht schon seit vielen Jahren sehr weit oben auf der Urlaubsliste vieler Touristen. Eine jahrtausend alte Kultur, zahlreiche faszinierende antike Sehenswürdigkeiten, tolle Strände und belebte Städte - all dies zeichnet das
Urlaubsland aus und es gehört daher zu den Top-Reisezielen weltweit. Wer eine Reise nach Mexiko plant, der sollte dies frühzeitig tun und sich vorab vor allem über die Einreisebestimmungen informieren. Nicht immer können Reisende einfach so am Zoll in Mexiko vorbeispazieren, sondern werden akribisch kontrolliert und müssen schon einmal mit längeren Wartezeiten rechnen. Persönliche Gegenstände, die man so auf Reisen benötigt, dürfen natürlich über die Grenze mitgenommen werden. Auch Laptops, Kameras und Sportausrüstungen dürfen ins Land eingeführt werden (Jagdwaffen und Angelausrüstungen nur mit Genehmigung). Bis zu 400 Zigaretten, beziehungsweise 250 Gramm Tabak sind zollfrei, auch Alkohol ist in Mexiko erlaubt. Drei Liter Spirituosen dürfen im Gepäck mitgebracht werden. Psychopharmaka dürfen nur mit Genehmigung nach Mexiko mitgebracht werden. Diese Genehmigung sollte möglichst in englischer Sprache übersetzt sein, damit sie auch schnell verstanden wird. Wer Pflanzen und Lebensmittel mit sich führt, muss mit strengen Kontrollen rechnen. Am besten ist es, wenn man sich vorab eine Erlaubnis beim zuständigen Konsulat für die Einfuhr bestimmter Waren einholt.

Die Zeitverschiebung in Mexiko zu uns variiert von sieben bis neun Stunden. Da das Land sehr groß ist, gibt es nämlich drei verschiedene Zeitzonen. In Mexiko-Stadt ist es sieben Stunden früher als in Deutschland, im Süden sind es acht Stunden und im Norden sogar neun. Wer ein Telefonat in die Ferne tätigen möchte, der muss vor der gewünschten Rufnummer noch die Vorwahl Mexikos wählen. Diese beträgt 0052. Nach der Vorwahl muss dann noch die Ortsvorwahl gewählt werden, erst zuletzt wird die Rufnummer angehangen. Die Währung in Mexiko ist der Peso. Da das Land an der Grenze zu den USA liegt, ist auch der US Dollar eine weit verbreitete und akzeptierte Währung in vielen Teilen. In großen Geschäften und Hotels ist auch die Bezahlung mit der Kreditkarte Gang und Gebe.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Mexiko ist der Zeitraum zwischen Oktober und Mai. Da sind die Temperaturen sehr angenehm und es bieten sich viele Touristenattraktionen. Wer in höhere Gebiete reisen möchte, der sollte unbedingt warme Kleidung mitbringen, denn es wird in den Nächten mitunter eisig kalt. Von Mai bis September kann es im Land sehr heiß werden, weshalb Urlauber diesen Zeitraum eher meiden. Zwischen Dezember und Februar ist es eher frostig. In Mexiko gibt es viele Feiertage und Ferien. Von einer Reise während der Semana Santa (die Osterwoche) ist abzuraten, denn zu dieser Zeit sind Hotels und Attraktionen überlaufen und Preise werden enorm angehoben.







Flagge Mexiko
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2018 www.sonnenlaender.de