Calakmul in Mexiko



Calakmul ist die wohl bedeutendste aller Sehenswürdigkeiten in Mexiko. Es handelt sich hierbei um die größte Maya-Stadt, die in Mexiko jemals entdeckt wurde. Calakmul galt als die mächtigste Maya-Stadt, nicht nur was ihre enorme Fläche betrifft. Auf rund 30km² befanden sich hier zu Zeit der Maya mehr als 100 Kolossalbauten,
mit mehreren tausend Gebäuden, von denen etwa 5000 mittlerweile bekannt sind. Calakmul zählt somit zu den Sehenswürdigkeiten Mexikos, mit der größten Bedeutung. Im Rahmen einer Mexikoreise führt der Weg immer wieder zu Maya-Stätten. Diese im Mexikourlaub unbesichtigt zu lassen, käme einer Sünde gleich. Heute werden die Touristen in Calakmul von Pyramiden und Stelen erwartet, die die Besucher in eine Zeit lange vor unserer Zeitrechnung zurückführt. In eine Welt der Maya. Die Mexikoreise, die nach Calakmul führt, ist immer wieder eine wahre Zeitreise. Ein Mexiko-Urlaub, der für Überraschungen sorgt. Calakmul verzaubert und beeindruckt. Obwohl die unzähligen Stelen noch an Ort und Stelle stehen, war es leider bisher nicht möglich, alle zu übersetzen, bzw. überhaupt zu entziffern. Dieser Umstand ist auf die mangelhafte Qualität der Stelen zurückzuführen, die aus Sandstein erstellt wurden.

Witterung und Alter haben viele dieser Stelen, bzw. deren “Inhalt” unkenntlich gemacht. Calakmul wurde vergleichsweise spät entdeckt, erste Hinweise werden auf das Jahr 1931 datiert. Die Grabkammer des Königs Yuknoom Yich´aak K´ak´ wurde auch erst im Jahr 1997 gefunden. Wer eine Mexiko-Reise antritt, tut es nicht, weil der Zufall es so will. Die meisten Touristen wollen auf den Spuren der Maya wandern und ihrem Mexikourlaub das gewisse Etwas geben. Viele der Sehenswürdigkeiten Mexikos sind mit der Maya-Kultur und mit dem Maya-Zeitalter eng verbunden.

Zurück zur Übersicht: Sehenswürdigkeiten Mexiko







Flagge Mexiko
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de