Shopping in Mexiko



Kaum ein anderes Land bietet eine solch faszinierende Kultur, antike Stätte, bezaubernde Architektur und idyllische Ortschaften wie Mexiko. Natürlich muss bei einem Urlaub im Land daher ein passendes Souvenir gekauft werden, was man sich
als Erinnerung in die Heimat mitnimmt. Mexiko-Souvenirs werden überall im Land angeboten. Ob im modernen Supermarkt, in den kleinen landestypischen Läden oder auch auf den bunten Märkten in den Touristenhochburgen - Shopping in Mexiko ist jederzeit möglich und macht Spaß. In den großen Städten, wie Mexiko-Stadt oder auch dem beliebten Touristenort Cancun, gibt es mittlerweile riesige Shopping-Malls und Einkaufspassagen, die denen in den USA gleichen. In Playa del Carmen zum Beispiel befindet sich eine gigantische Passage, das “Centro Maya”, wo man den ganzen Tag mit Leib und Seele einkaufen gehen kann. Hier gibt es Souvenirshops, Luxusboutiquen, Supermärkte, Beautysalons und viele weitere Geschäfte, die regelrecht zum Bummeln einladen. Besonders toll sind die günstigen Preise in den Malls, was natürlich die Kauflust noch einmal steigen lässt.

Die meisten größeren Zentren beinhalten Restaurants, Cafés und Imbisse, so dass sich Touristen nach einem Einkauf in Mexiko mit landestypischen Köstlichkeiten stärken können. Neben den großen Malls gibt es aber auch schöne Märkte in Mexiko, die fast täglich geöffnet sind. Entweder haben sie einen festen Standort mit geregelten Öffnungszeiten oder es werden spontan kleine Märkte aufgebaut, wo frische Lebensmittel und Souvenirs angeboten werden. Touristen kaufen mit Vorliebe Kunst- und Lederwaren in Mexiko, aber auch scharfe Saucen und Tequila. Die mexikanischen Händler können mitunter etwas aufdringlich werden, haben aber eigentlich nichts böses im Sinn, sondern wollen eben nur ein gutes Geschäft mit den Touristen machen. Es lohnt sich immer zu handeln, denn bei Urlaubern werden die Preise gleich doppelt so hoch angesetzt, wie bei Einheimischen. Für viele Händler ist das Feilschen auch gleichzeitig eine Möglichkeit sozialen Kontakt zu knüpfen und daher sogar erwünscht.

In den Touristenhochburgen sind Märkte und Geschäfte meist lange geöffnet, denn viele Urlauber ziehen erst Abends um die Häuser und machen dann oftmals einen Abstecher in den nächsten Laden. Einheimische kaufen eher Waren in kleinen Tante-Emma-Läden, wo alles selbst produziert und nicht viel importiert wird. Wer also so richtig mexikanische Delikatessen erwerben möchte, der sollte sich an kleine landestypische Läden halten.







Flagge Mexiko
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2018 www.sonnenlaender.de