Faro (Algarve)



Der Portugalurlaub beginnt meist in Faro. Hier befindet sich der Flughafen, von dem die meisten Touristen ihren Urlaub an der Algarve antreten und zu ihren eigentlichen Reisezielen weiterreisen. Verständlich ist, dass man am Ankunftstag die Stadt Faro kaum eines Blickes würdigt,
doch sollte man im Laufe des Aufenthaltes doch mal die Zeit nehmen, und hierher für einen Tag zurückkehren und durch die Stadt zu schlendern. Sie hat einiges zu Bieten, nicht nur den Flughafen. Faro war schon in der Vergangenheit ein überaus wichtiger Ort für Handel. Faro ist die Hauptstadt der Algarve, und dies bereits seit dem Jahr 1756. Heute zählt die Stadt um die 55.000 Einwohner. Faro lockt die Besucher nicht nur mit Sehenswürdigkeiten, wie historische Bauwerke, Kirchen etc. In der Stadt bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen, in der Innenstadt reihen sich kleine und große Restaurants, die Cafes und Bars laden zum verweilen ein.

Obwohl die Sehenswürdigkeiten fast nur auf Kirchen beschränken, lohnt es sich, diese auch zu besichtigen, auch, wenn man mit Religion vielleicht nichts am Hut hat. Besonders der Besuch der Kathedrale Largo da Sé ist empfehlenswert. Die direkte Umgebung der Kathedrale bietet auch einiges zu sehen. So befindet sich der Bischofspalast am großen Platz vor der Kathedrale, auch das archäologische Museum fand seinen Platz in der direkten Nachbarschaft. Direkt im Hafen finden die Besucher das Museo Maritimo (Schifffahrtsmuseum). Aus dem 16. Jahrhundert stammt das Kloster Nossa Senhora da Assunção. Der Besuch lohnt sich, allein schon wegen des herrlichen Ausblickes auf die Stadt. Im schönen Kreuzgang ist das archäologische Museum untergebracht.







Flagge Portugal
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de