Arucas bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten



Man glaubt es kaum, ist aber wahr: Die Stadt Arucas ist – wenn man die Bevölkerungszahl als Grundlage nimmt – die drittgrößte Stadt Gran Canarias, ist aber bei den Touristen kaum bekannt. Die Stadt liegt etwa 12km von Las Palmas entfernt und bietet neben Ausflugsmöglichkeiten auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten.
Auch in kultureller Sicht ist Arucas interessant. Für die wirtschaftliche Grundlage sorgen die schier endlos scheinenden Bananenplantagen der gesamten Region. Arucas war früher ein kleiner Ort, die langsam zu einer Stadt heranwuchs. Ende des 16. Jahrhundert begann die städtische Entwicklung. Später wurde Zuckerrohr zu einer wichtigen Einnahmequelle. Der gesamte Norden der Insel war in Monokultur mit Zuckerrohr bepflanzt. Es dauerte auch nicht lange, bis man herausfand, dass man aus Zuckerrohr neben Zucker auch etwas anderes, nämlich Rum herstellen kann. 1883 war das Jahr, in dem die Rumfabrik gegründet wurde. Bis heute wird die Rumfabrik als Europas bedeutendste Rumkellerei angesehen. Der Arehucas-Rum ist nicht nur für die Canarias eine Bereicherung im täglichen Leben. Sein Geschmack ist einzigartig und bildet so die ideale Grundlage für unzählige feine Likörsorten. Die Fabrik gehört zudem zu den Sehenswürdigkeiten, die man auch besichtigen kann. Montags bis Freitags zwischen 10 und 13 Uhr kann man die Rumfabrik kostenlos besichtigen und so einen kleinen Einblick gewinnen.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählt aber auch die Kirche San Juan Batista. Aus blau-schwarzem Basalt erbaut, waren die hiesigen Steinmetze lange Jahre mit dem Bau beschäftigt, und das Ergebnis lässt sich sehen. Der Bau verschlang 68 Jahre Zeit, was bei näherer Betrachtung nicht verwunderlich ist. Liebevolle Details schmücken die Kirche. Besonders beeindruckend sind die filigranen Zierelemente, sowie die aufwendigen, feinen Glasarbeiten.

Der Garten der Marquise wird vor allem bei Pflanzen- und Gartenfreunden eine Welle der Begeisterung auslösen. Der Garten ist Zuhause von über 2500 tropischen Pflanzenarten. Für Entzückung wird auch die Entdeckung des romantischen Palastes sorgen, der sich mitten in diesem paradiesischen Garten befindet.







Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de