Breņa Alta und Breņa Bajo



Nicht nur bei Rauchern stößt man in der Finca Tabaquera El Sitio in Breņa Alta auf großes Interesse. Die Tabak-Finca baut nicht nur bis heute Tabak an, sondern werden hier auch Trocknung und Fermentierung, sowie das Drehen hier übernommen. Etwa 3 Dutzend Tabakdreher arbeiten hier und lassen ab und zu mal ganz gerne über die Schulter schauen.
Logischerweise, wird aber die Zusammensetzung der einzelnen Zigarrensorten nicht verraten. Verraten darf man jedoch die Tatsache, dass hier die exklusivsten Premium-Zigarren produziert werden. In der Finca, oder sogar bei den Drehern selbst kann man auch die Zigarren kaufen. Der Geschmack lässt eine jahrhundertealte Zigarrentradition wieder lebendig werden. Die beiden Orte werden von den Einheimischen nur als "Las Breņas" genannt. Am Osthang des Cumbre Nueva gelegen, führt hier die Straße zum Refugio el Pilar hinauf. Diese Stelle ist ein äußerst beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen und für Ausflüge in die nähere Umgebung. Außer der Tabak-Finca gibt es hier eigentlich keine Sehenswürdigkeiten, zumindest nicht in klassischer Hinsicht. Viel mehr zu sehen und zu erleben bietet jedoch die umgebende Landschaft und die herrliche Natur.

Wer sich für die Vulkanlandschaft hier interessiert, ist gut damit beraten, den Wanderweg Ruta de los Volcanos zu nehmen. Der Weg führt an zahlreichen Vulkanen des Cumbre Nueva vorbei. Hier erlebt man die Vulkanlandschaft und die enorme Kraft der Erde hautnah. Wie jeder Ort, hat auch Breņa Alta eine kleine Kirche, die man besuchen kann. Die meisten Touristen kommen jedoch hierher, um die einmalige und einzigartige Landschaft zu genießen und zu erkunden.







Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de