Ciutadella ist spanisch-maurisch geprägt



Im Westen von Menorca befindet sich die zweiwichtigste Stadt der Insel, Ciutadella. Ganz traditionell zeigt sich die kleine Stadt, die gerade mal knapp 24.000 Einwohner zählt, den Besuchern. Einst war Ciutadella ein wichtiger phönizischer Handelspunkt. Sie besitzt einen malerischen Hafen,
wo nebst Fischerbooten auch einige Segelyachten im Wasser um die Wette schaukeln. Eingebettet in diese malerische Landschaft vermittelt der Hafen ein besonderes Flair. Die Hafenpromenade ist belebt und hier befinden sich auch einige Bars und Restaurants. Neben traditionellen Fischgerichten werden hier natürlich auch Speisen aus dem Mittelmeerraum, und aus Europa serviert. Während man speist, kann man den Blick über den Hafen schweifen lassen. Abends erblickt man die beleuchtete Fassade des Rathauses, das den Eindruck einer Festung vermittelt. Besucher von Ciutadella sollten wissen, dass zwischen den beiden wichtigen Städten Maó und Ciutadella eine gewisse Rivalität herrscht. Während sich die Stadt Ciutadella als Bewahrerin von Tradition sieht, will sich diesen Status die Stadt Maó selbst zugeschrieben bekommen.

Doch zumindest einmal im Jahr hat Ciutadella die Nase vorn. Alljährlich findet hier die Fiesta de San Juan – Johannesfest – statt. Dabei handelt es sich um eine Festlichkeit, die meist um den 23. Juni stattfindet. Es ist mehr ein Reiterfestival, wo Mensch, wie Tier ihr Können zur Schau und unter Beweis stellen. Ein Spektakel, das man nach Möglichkeit nicht verpassen sollte.

Ciutadella
Historisches Gebäude in der Gemeinde Ciutadella,
die auf der Westseite der Insel Menorca liegt

In Ciutadella findet man so gut wie keine Spuren aus der englischen Besatzungszeit, im Gegensatz zu Maó. Ciutadella ist spanisch-maurisch geprägt und diese Atmosphäre blieb bis heute in der Stadt erhalten. Besonders sehenswert sind hier die unzähligen Adelspaläste, auf die man bei Spaziergängen durch die Straßen stößt.

Es gibt hier auch eine Kathedrale, die absolut sehenswert ist. Die Kathedrale Santa Maria in Ciutadella wird die Besucher überraschen. Keine Spur von Eleganz, dafür eine Menge Massivität. Inmitten der Stadt wirkt der Sakralbau imposant und überaus beeindruckend. Der einschiffige Bau wurde im Verlauf von 62 langen Jahren, auf den Fundamenten einer Moschee erbaut. Auch das Innere der Kathedrale wirkt sehr beeindruckend. Die zwölf Kapellen und der Marmoraltar ziehen sofort alle Blicke auf sich.

Besuchen Sie Ciutadella und sammeln Sie Eindrücke. Sie können den Unterschied zu Maó entdecken, sofern sie beide Städte besucht haben.







Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de