Cova d’en Xoroi mit Diskothek und Bar



Wie so viele andere Orte, so ist auch die Cova d’en Xoroi mit Legenden verknüpft. Der Legende zur Folge verdankt die Höhle ihren Namen dem arabischen Piraten Xoroi. Xoroi zog sich nach einem missglückten Beutezug mit einem spanischen Mädchen in diese Höhle zurück, wo er mit ihr eine Familie gründete.
Der Pirat hielt seine Familie mit kleineren Beutezügen auf der Insel über Wasser und er hinterließ einige Spuren im Schnee. Die Einwohner folgten diesen Spuren und entdeckten die Höhle, sowie ihre Bewohner. Dies geschah allerdings viele Jahre nach dem Rückzug von Xoroi. Der Pirat konnte es nicht in Kauf nehmen, entdeckt zu werden, also sprang er von den Klippen ins Meer. Die Legende besagt jedoch, dass seine Nachfahren bis Heute auf Menorca leben. Soviel zur Geschichten und Legenden um die Cova d’en Xoroi. Bei dieser Höhle handelt es sich um eine künstliche Höhle, in der eine Diskothek und eine Bar errichtet wurden. Auf der dazu gehörigen Terrasse erlebt man die spektakulärsten Sonnenuntergänge auf der Insel. Die einmalige und einzigartige Lage bescherte dem Ort eine wachsende Beliebtheit. Nicht nur Touristen suchen die Höhle auf, sondern auch ist sie bei den Einheimischen ein beliebtes Ausflugsziel.

Die Diskothek ist zwar nur abends/nachts geöffnet, doch die Bar serviert auch tagsüber Kaffee und erfrischende Getränke. Es gibt kaum etwas schöneres, als den Sonnenuntergang, wenn die Sonne den Himmel blutrot färbt, bei einem erfrischenden Cocktail zu erleben und zu genießen. Für Liebhaber von lauter Musik und Party stellt die Höhlendisco eine ideale Möglichkeit dar, um bis in die Morgenstunden zu tanzen.







Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de