Die Masca Schlucht auf Teneriffa



Nicht nur Naturliebhaber, sondern auch Wandervögel wissen die Masca Schlucht zu schätzen. Für uns Menschen bietet die Schlucht eine faszinierende Natur und eine atemberaubende Landschaft, die man auch dann mühelos erkunden kann, wenn man über keine herausragende Kondition verfügt.
Trittsicherheit, wie Schwindelfrei muss man jedoch schon sein, wenn man sich in diese Gegend begibt. Der erste Gedanke beim Abstieg ist: "Huch da muss man ja hinterher auch wieder hoch", doch der Schein trügt. Die Bewanderung die Schlucht ist zwar kein Klacks, aber sonderlich ermüdend ist sie auch nicht. Bereits nach einigen Metern, und wenn man den Blick schweifen lässt, wird der zweite Gedanke wach. Die Schlucht erinnert einen an Jurassic Park. Dieses Feeling wird den Besucher über seinen Weg nicht verlassen. Die saftig grüne Vegetation, gepaart mit eben dieser Jurassic-Park-Atmosphäre bleibt für lange Zeit in Erinnerung. Ein kontrolliertes Abenteuer, das seinesgleichen sucht, wird dem Besucher bewusst, während er über dem schmalen Weg nach unten wandert.

Die Schlucht beginnt oben bei den Canyons und endet direkt am Atlantik. Ein Gebirgsbach begleitet die Besucher auf ihren Weg und je näher man an den Atlantik kommt, umso deutlicher nimmt man das Plätschern des Bachs wahr. Die optische und akustische Kulisse ist unvergleichlich. Für die Bewanderung der Schlucht sollte man etwa 6 Stunden einplanen, am besten ist es, wenn man ausreichend Proviant (Wasser und Nahrungsmittel) dabei hat.

Rund 650 Höhenmeter sind zu überwinden, dabei nimmt man unvergleichliche Eindrücke mit. Es kann sich lohnen, Badesachen einzupacken, denn am Atlantik angekommen ist man über das kühle Nass des Ozeans mehr als dankbar.

Dieser ist selbstverständlich nicht der einzige Wanderweg in der Masca Schlucht. Die Schlucht verfügt über viele Wanderwege, aber auch über Trekkingrouten, die dankbar in Anspruch genommen werden. Hier erlebt man die Natur hautnah und in ihrer vollkommenen Schönheit.







Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de