Spanien: Santiago de Compostela



Santiago de Compostela ist die Hauptstadt von Galicien und erwartet den Besucher mit einer überwältigenden Vielfalt an Sehenswürdigkeiten. Die Stadt selbst wurde in die Liste der Weltkulturerben aufgenommen und dies mit Recht. Sie befindet sich im äußersten Westen des europäischen Kontinents
und hat etwas über 92.000 Einwohner. Santiago de Compostela ist Reiseziel von Pilgern, die aus aller Welt anreisen, um die Grabstätte des Apostels Jakob zu besuchen, die sich in der Kathedrale von Santiago de Compostela befindet. Die Stadt ist der Zielpunkt des weltbekannten Jakobsweges. Doch nicht nur Pilger werden von dieser Stadt angezogen. Abertausende von Touristen finden den Weg hierher, um hier ihren wohlverdienten Urlaub zu verbringen und die Stadt, sowie die Umgebung zu erkunden. Santiago ist eine der sehenswertesten Städte Spaniens. Die gesamte Innenstadt, aber auch zahlreiche Orte in der näheren Umgebung gleichen einem Museum. Die belebte Vergangenheit Santiagos wird hier lebendig und begleitet den Besucher auf seinen Wegen durch die Straßen.

Die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Kathedrale. Mit dem Bau der Kathedrale wurde 1077 begonnen. Die Kirche wurde auf der Grabesstätte des Apostels Jakob errichtet und gilt als dessen Grabeskirche. Der Schädel des Apostels Jakob soll sich jedoch in der Jakobskathedrale in Jerusalem befinden. Nichtsdestotrotz gilt die Kathedrale von Santiago de Compostela als Pilgerstätte und als Zielpunkt des Jakobsweges. Die Hauptfassade der Kathedrale verdient ein etwas längeres Hinschauen. Die Verzierungen wurden mit größter Sorgfalt und mit viel Liebe zum Detail gefertigt, allein dieser Anblick sorgt schon für staunende Gesichter. Auch im Inneren der Kirche wird man von der Ausstattung überrascht. Besonders bemerkenswert ist der riesige Weihrauchkelch, der an einem 30 Meter langen Seil von der Decke hängt. In unregelmäßigen Abständen wird der Weihrauchkelch geschwenkt. Da hierfür nie bestimmte Zeiten angegeben werden, gehört schon eine riesen Portion Glück dazu, dies zu erleben. Der Weihrauchkelch selbst ist 1,60 Meter hoch und um ihn zum Schwingen zu bringen, ist die Kraft von acht Männern erforderlich.

Die Altstadt von Santiago de Compostela ist beeindruckend. Sie befindet sich in direkter Nähe zur Kathedrale. Hier befinden sich zahlreiche Cafés und Bars, sowie unzählige, überteuerte Restaurants, wo galicische Spezialitäten serviert werden. Die Altstadt zeigt sich besonders nachts in einem bezaubernden Licht. Die Beleuchtung der Straßen verleiht der Stadt eine romantische Atmosphäre.

Zurück zur Übersicht: Urlaub Spanien







Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de