Valencia im Osten von Spanien



Valencia liegt im Osten von Spanien und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Valencia. Aufgrund des Klimas zählt Valencia insbesondere im Frühjahr und Herbst zu den beliebtesten Reisezielen auf dem spanischen Festland. Die Gründung Valencias geht auf das Jahr 138 vor Christus zurück.
Gegründet wurde die Stadt von Decimus Iunius Brutus Callaicus (römischer Konsul). Die unzähligen Jahrhunderte gingen nicht spurlos an Valencia vorbei. Die Spuren von Geschichte, Vergangenheit, aber auch von der Gegenwart trifft man in der Stadt beinahe überall. Insbesondere das 15. und das 16 Jahrhundert waren sehr wichtig für Valencia, denn zu dieser Zeit zählte die Stadt zu den wichtigsten im Mittelmeerraum. So vielfältig und facettenreich Valencias Geschichte ist, ebenso bunt fallen auch die Sehenswürdigkeiten hier aus. Die wohl bekannteste davon ist die Seidenbörse, die zwischen 1482 und 1533 erbaut wurde. Das wohl bedeutendste Gebäude der profanen Gotik war als Ölmarkt gedacht, diente jedoch diente der Bau über Jahrhunderte als Seidenbörse. Seit 1996 zählt die Lonja de la Seda zu den UNESCO Weltkulturerben.

Die Kathedrale von Valencia ist ein eindrucksvolles Gebäude, die, wie viele Kirchen in Spanien auf die Grundmauern einer Moschee errichtet wurde. Die Umbauten wurden erst im 18. Jahrhundert zu Ende gebracht. Der Bau der Kathedrale begann im 13. Jahrhundert. Besonders beeindruckend sind die Portale der Kirche, darunter die Puerta de los Apóstoles, die aus dem 14. Jahrhundert stammt, sowie die Puerta del Palau. Doch das wahrlich Besondere, befindet sich im Inneren der Kathedrale. Nämlich der Heilige Kelch, oder auch der Heilige Gral, der hier in einer Seitenkapelle aufbewahrt wird. Interessant ist auch die Tagung des Wassergerichts, die jeden Donnerstag stattfindet. Dies ist eine öffentliche Sitzung, wobei es um Streitigkeiten zwischen den Bauern geht, meist handeln sich die Streitigkeiten um die Bewässerung der Felder und Plantagen.

Valencia ist reich an Museen. Für Hobbyhistoriker ist besonders das Prähistorische Museum interessant, das Museo de Prehistòria de València. Für Kunst- und Kulturliebhaber findet man in Valencia ebenfalls eine Vielzahl von Museen, fast jedem hiesigen Künstler wurde ein eigenes Museum gewidmet. Doch auch die Naturwissenschaften, Religion und der Stierkampf bekamen ihre eigenen Museen. Wer also vorhat, diese Museen zu besichtigen, sollte auf jeden Fall viel Zeit nach Valencia mitbringen. Kinder und alle, in denen das Kind noch erhalten geblieben ist, finden großen Gefallen am Spielzeugmuseum. Für Naturfreunde sollte der Botanische Garten einen Abstecher wert sein. Tierfreunde und Familien mit Kindern sollten wiederum den Besuch des Zoos unbedingt in den Plan aufnehmen.

Valencia ist eine überaus interessante Stadt, deren Besuch es sich immer wieder lohnt. Einige Veranstaltungen arten in mehrwöchige Feste aus, hier erlebt man spanische Tradition hautnah.

Zurück zur Übersicht: Urlaub Spanien







Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de