Krugerhaus in Pretoria



Das Krugerhaus in der südafrikanischen Stadt Pretoria ist ein bedeutendes Geschichtsdenkmal, da es sich um das Wohnhaus der bedeutenden südafrikanischen Präsidenten Paul Kruger handelt. Dieser lebte von 1825 bis 1904 und regierte das Land von 1882 bis1902. Die gelegentlich im Deutschen anzutreffende
Schreibung seines Namens als "Krüger" folgt der Aussprache, sie entspricht aber nicht der korrekten Schreibweise. Nach ihm ist sowohl die Goldmünze Krugerrand als auch der Nationalpark Kruger-Park benannt, welchen er gegründet hatte. Das Kurgerhaus wurde im Jahr 1884 gebaut, bei den Bauarbeiten wurde ungewöhnlicherweise Milch statt Wasser zum Mischen des Zementes verwendet. Das Krugerhaus erhielt als eines der ersten Gebäude in Südafrika einen Stromanschluss und wurde bereits 1881 mit einem Telefonanschluss ausgestattet. Heute wird das Krugerhaus als Museum verwendet und zeigt noch die ursprüngliche Inneneinrichtung der Zeit, als Paul Kruger in ihm wohnte. Diese ist in einigen Teilen durch weitere Exponate aus dem Ende des neunzehnten und dem Anfang des zwanzigsten Jahrhundert ergänzt worden; ebenso wird ein Teil der Staatsgeschenke gezeigt, welche Paul Kruger in seiner Eigenschaft als Staatspräsident der Republik Südafrika erhalten hatte. Die beiden auf der Veranda des Hauses stehenden Löwen wurden dem Namensgeber des Hauses am 10. Oktober 1886 bei einer Feier aus Anlass seines einludsiebzigsten Geburtstages von Barney Barnato geschenkt. Dieser war ein bedeutender Besitzer von Minen zur Diamantengewinnung.

Die Besucher des Museums im Krugerhaus sollen sich so fühlen, als ob der ehemalige Präsident jederzeit in sein Reich eintreten können. Neben den originalen Möbeln befindet sich auch das von ihm und seinen Kindern bespielte Harmonium weiterhin in den Ausstellungsräumen. An der Wand im Wohnzimmer hängt ein Ölbild, welches Paul Kruger zeigt und vom befreundeten Künstler Adamson gemalt wurde. Die Einrichtung der Schlafzimmer ist weitestgehend im Original erhalten geblieben, während Teller, Becher und Besteck im Esszimmer ebenso wie die Möbel dieses Raumes abhanden gekommen sind und durch ähnlich aussehende Gegenstände ersetzt werden mussten. Für die Tätigkeit Paul Krugers als Präsident Südafrikas sind naturgemäß die Büros am wichtigsten gewesen. Während er sich in einden der beiden Büroräume vorwiegend zum Nachdenken zurückzog, diente der andere der Erledigung der umfangreichen Korrespondenz ebenso wie dem Empfang von Besuchern. Beide Büros sind in der Originalausstattung erhalten.

Zurück zur Übersicht: Sehenswürdigkeiten Südafrika







Flagge Südafrika
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de