Das Wetter in Panama



Das Wetter in Panama erlaubt dem Urlauber an den Küsten sowie auf den Inseln des Landes das Baden während des ganzen Jahres, da die Temperaturen nur äußerst selten die Zwanzig-Grad-Marke unterschreiten. Allerdings ist an der Karibikküste des
Atlantischen Ozeans in allen Monaten mit Regenfällen zu rechnen, wobei je nach Region die Monate Februar und März sowie September und Oktober oder Januar bis April als regenarm gelten. Die Pazifikküste weist hingegen ebenso wie das Landesinnere deutlich getrennte Trocken- und Regenzeiten auf, wobei die Regenzeit von Mai bis September andauert. Allerdings ist auch während der Regenzeit das Baden im Meer an nahezu allen Tagen möglich, da außerhalb der Regenfälle zumeist die Sonne scheint. Der Regen fällt an der Pazifikküste Panamas überwiegend am Nachmittag, so dass die Vormittage auch während der Regenzeit trockenes Wetter bescheren. Im Landesinnern sind die Temperaturen von der Höhenlage abhängig und zumeist etwas niedriger als an der Küste. Die Lage der Regenfälle während des Tages lässt sich dort nicht sicher vorhersagen, so dass bei Wanderungen im Gebirge während der Regenzeit immer Regenschutzkleidung mitgeführt werden sollte.







Flagge Panama
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de