Reisen und Krankheiten



Die Welt hat uns viel zu bieten. Unterschiedliche Länder, in unterschiedlichen Klimazonen, mit unterschiedlichen Kulturen. Unsere 5 Kontinente bieten ihren Besuchern Erlebnisse der besonderen Art, alleine schon durch die unglaubliche Vielfalt an Tieren, Pflanzen und Landschaftsformen.
Aber die einzelnen Länder bieten ihren Besuchern nicht nur vielfältige Urlaubsmöglichkeiten, sondern es warten auch unzählige Reisekrankheiten auf die Touristen. Vor allem in den tropischen und subtropischen Ländern gibt es Krankheiten, die man wahrlich nicht gerne haben möchte. Für eine Vielzahl dieser Erkrankungen sind Insekten verantwortlich, da sie die Erreger in sich tragen und beim Kontakt auf den Menschen übertragen können. Meist sind es Insektenstiche, durch die wir uns mit diversen Erregern infizieren können. Doch auch in den Gewässern, insbesondere in stehenden Binnengewässern lauern Erreger, die nur darauf warten, dass sich ein Mensch dahin verirrt und sie ihn in befallen können. Glücklicherweise bietet die Medizin heutzutage viele Möglichkeiten, sich gegen Reisekrankheiten zu schützen. Meist werden Impfstoffe angeboten, oder aber auch bestimmte Medikamente, die man vorsorglich einnehmen sollte, wenn man sich in ferne Länder begeben möchte. Bei einigen Krankheiten ist die Medizin leider immer noch ziemlich hilflos, da kann nur der Mensch selbst etwas für seinen eigenen Schutz tun. Leichtsinnigkeit bei Reisen in den Tropen kann fatale Folgen haben, deshalb sollte man konsequent bleiben und Sätze, wie „Mir passiert schon nix“ für die Dauer der Reise aus dem eigenen Vokabular streichen. Vor allem Insektenschutz ist enorm wichtig. Spezielle Mücken- und Insektenabwehrmittel sind in den Apotheken erhältlich und bieten, bei sorgfältiger Anwendung auch zuverlässigen Schutz. Zudem ist darauf zu achten, dass man ganztägig – auch bei großer Hitze! – lange und helle Kleidung trägt, ebenfalls aus Gründen der Insektenabwehr, da durch Insekten einige gefährliche Reisekrankheiten verbreitet werden.

Bevor Sie sich in die schönsten und sonnigsten Länder der Welt begeben, möchten wir Sie bitten, sich mit einem erfahrenen Tropenmediziner in Verbindung zu setzen. Auch, wenn wir hier versuchen können, Ihnen Tipps zu geben, wie Sie auch im Urlaub gesund zu bleiben, können wir den Besuch beim Arzt keineswegs ersetzen. Bei uns finden Sie Anhaltspunkte darüber, mit welchen Krankheiten in welchem Land Sie rechnen sollten, aber wie hoch das Risiko aktuell ist und welche Medikamente zuverlässigen Schutz bieten können, das kann Ihnen nur ein erfahrener Tropenarzt mit Bestimmtheit sagen. Trotz allem wünschen wir Ihnen einen wunderschönen und unbeschwerten Urlaub im Land Ihrer Wahl.

Externe Fachinformationen:

Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin


Weitere Informationen zu folgenden Krankheiten:

Typhus: Typhus gehört zu den meldepflichtigen Infektionserkrankungen. Die Erkrankung wird durch den Erreger Salmonella Typhi verursacht. Eine Infektion erfolgt meist durch infizierten Stuhl und Urin verunreinigtes... weiter lesen: Typhus

Amöbiasis (Amöbenruhr): Die Amöbiasis ist eine Durchfallerkrankung, die überwiegend in tropischen und subtropischen Ländern vorkommt. Verursacht wird die Erkrankung meist durch verunreinigtes Trinkwasser. Eine... weiter lesen: Amöbiasis (Amöbenruhr)

Tollwut: Die Tollwut ist eine weltweit vorkommende Viruserkrankung, die unbehandelt zum Tod führt. Eine Impfung ist vor allem bei Reisen in den Tropen und Subtropen empfehlenswert. Tollwut Die Tollwut gehört... weiter lesen: Tollwut

Malaria: Die Malaria ist eine Erkrankung, die durch Parasiten verursacht und durch Mücken übertragen wird. Bei Reisen in Risikogebiete ist eine Chemoprophylaxe und guter Mückenschutz ein Muss. Die... weiter lesen: Malaria

Gelbfieber: Gelbfieber ist eine durch Stechmücken (Aedesmücke) übertragbare Viruserkrankung, die vor allem in den tropischen Gebieten von Afrika und in den tropischen Süd- und Mittelamerika stark... weiter lesen: Gelbfieber

Meningokokken Meningitis: Die Meningokokken Meningitis ist eine der meisten gefürchteten bakteriellen Hirnhautentzündungen. Die Erkrankung kommt weltweit vor, und verbreitet sich oft epidemieartig. Für die Erkrankung... weiter lesen: Meningokokken Meningitis

Fleckfieber: Das Fleckfieber ist eine bakterielle Infektionserkrankung und gehört zu den meldepflichtigen Erkrankungen. Die Infektion wird durch Kleiderläuse übertragen. Die Erreger befinden sich im... weiter lesen: Fleckfieber

Bilharziose: Die Bilharziose ist vor allem in den tropischen und subtropischen Ländern eine weit verbreitete Infektionskrankheit, die von so genannten Schistosomen (Pärchenegel) verursacht werden. Für... weiter lesen: Bilharziose

Tetanus: Tetanus wird auch Wundstarrkrampf genannt. Die Erkrankung wird durch das Bakterium Clostridium tetani, bzw. durch das Gift, das die Bakterien freisetzen ausgelöst. Den Bakterien bieten der Erdboden,... weiter lesen: Tetanus

Kutane Leishmaniose: Die kutane Leishmaniose ist eine durch einzelligen Parasiten verursachte Infektionskrankheit. Die Erreger werden durch die Sand-, bzw. Schmetterlingsmücke übertragen. Diese Mückenarten kommen... weiter lesen: Kutane Leishmaniose

Kala Azar oder Viszerale Leishmaniasis: Die Krankheit Kala Azar bedeutet auf Hindu soviel, wie „Schwarzes Fieber“. Übertragen wir die Erkrankung, wie bei der Leishmaniose durch die Sandmücken. Für jede Form der Leishmaniose sind... weiter lesen: Kala Azar oder Viszerale Leishmaniasis

Hepatitis A : Hepatitis A wird durch Hepatitis-A-Viren verursacht und ruft eine Entzündung der Leber hervor. Die Übertragungswege sind verunreinigtes Trinkwasser und Nahrungsmittel, aber auch Schmierinfektionen... weiter lesen: Hepatitis A

Hepatitis B: Hepatitis B wird durch Hepatitis-B-Viren verursacht und gehört in die Reihe der meldepflichtigen Infektionskrankheiten. Diese Art der Leberentzündung ist eine häufige Erkrankung, leiden... weiter lesen: Hepatitis B

Filariose: Die Filariose ist eine Wurmerkrankung, verursacht durch so genannte Filarien (Fadenwürmer). Es gibt eine Vielzahl von Fadenwürmern, die außerhalb des Darmes leben. Ihr Lebensraum befindet... weiter lesen: Filariose

Diphtherie: Die Diphtherie ist eine akute und nicht selten auch gleichzeitig lebensbedrohliche, bakterielle Erkrankung. Verursacht wird Diphtherie durch das Bakterium Corynebaktrium diphtheriae. Hierbei handelt es... weiter lesen: Diphtherie

Polio oder Poliomyelitis: Poliomyelitis ist eine hoch ansteckende Viruserkrankung, verursacht durch das Poliovirus Typ I, II, oder III. Die Krankheit kann mild und ohne Komplikationen verlaufen, kann aber auch bei schwerem Verlauf... weiter lesen: Polio oder Poliomyelitis

Chagas: Die Chagas-Krankheit wurde erstmals im Jahr 1909 beschrieben, doch ergaben diverse Untersuchungen, dass bereits Menschen der Präkolumbianischen Zeit von der Krankheit betroffen waren. Vor allem in... weiter lesen: Chagas

Cholera: Verursacht wird Cholera durch das Bakterium Vibrio cholerae. Die Cholera ist eine gefürchtete Durchfallerkrankung, denn unbehandelt endet die Krankheit in gut 60% der Fälle tödlich. Cholera... weiter lesen: Cholera

Echinokokkose: Die Echinokokkose wird durch die Finnen von Bandwürmern verursacht. Überträger der Bandwürmer sind je nach Art des Erregers Hunde, oder Füchse. Die Erkrankung kann weltweit auftreten,... weiter lesen: Echinokokkose

Borreliose: Borreliose kommt weltweit vor. Die natürlichen Reservoirs der Erreger bilden Nagetiere, aber auch Vögel. Bei einer Blutmahlzeit nehmen die Zecken die Erreger auf und geben sie dann an den Menschen... weiter lesen: Borreliose

Melioidose: Die Erreger der Melioidose befinden sich im Erdreich, bzw. im Wasser (auch in Leitungswasser). Die Erkrankung wird vom Bakterium Burkholderia pseudomallei hervorgerufen. Die Erreger nutzen Nagetiere, Vögel... weiter lesen: Melioidose

Japanische Enzephalitis: Die Japanische Enzephalitis ist eine durch Viren verursachte, entzündliche Erkrankung des Zentralen Nervensystems. Insbesondere das Gehirn wird befallen. Die Erkrankung tritt auch vermehrt in Teilen... weiter lesen: Japanische Enzephalitis

Dengue Fieber: Verantwortlich für das Dengue Fieber sind Viren. Übertragen wird die Krankheit durch Mückenstiche. Vor allem die Aedes-Moskitos sind für die Übertragung verantwortlich. Insbesondere... weiter lesen: Dengue Fieber

Die Pest: Die Pest ist bis heute eine gefährliche Erkrankung, die durch das Bakterium Yersinia pestis verursacht und durch Flöhe übertragen wird. Die Krankheit tritt in vielen Teilen Südostasiens,... weiter lesen: Die Pest

FSME (Frühsommer Meningo-Enzephalitis): FSME wird durch das FSME-Virus verursacht und ist eine entzündliche Erkrankung des Gehirns, oder der Hirnhaut. Übertragen wird die Krankheit durch Zecken. FSME kommt in vielen Ländern vor,... weiter lesen: FSME (Frühsommer Meningo-Enzephalitis)

Askariasis: Die Askariasis ist weiter verbreitet, als man zunächst denken würde. Rund ein Viertel der Weltbevölkerung ist von den Spulwürmern befallen. Insbesondere Kinder sind gefährdet.... weiter lesen: Askariasis

Chikungunya-Fieber: Das Chikungunya-Fieber wird vom Chikungunya-Virus verursacht und durch Mückenstiche auf Menschen übertragen. Als natürliche Reservoirs dienen Affen und Nagetiere. Die Erkrankung kommt häufig... weiter lesen: Chikungunya-Fieber

Shigellose (Bakterielle Ruhr): Die Shigellose kommt meist in warmen Ländern vor, insbesondere dort, wo schlechte hygienische Bedingungen herrschen. Entwicklungsländer sind besonders häufig betroffen. Die Erkrankung zählt... weiter lesen: Shigellose (Bakterielle Ruhr)

Afrikanische Schlafkrankheit (Trypanosomiasis): Die Erreger sind Parasiten, mit dem Namen Trypanosoma. Diese werden mit dem Stich durch die Tsetsefliege an den Menschen übertragen. Bei der Erkrankung wird zwar zwischen zwei Arten unterschieden,... weiter lesen: Afrikanische Schlafkrankheit (Trypanosomiasis)

Boutonneuse-Fieber (Mittelmeer-Zeckenbissfieber): Das Boutonneuse-Fieber kommt vor allem im Mittelmeerraum, aber auch in Ost- und Südostafrika, sowie in Indien vor. Leider wird die Krankheit auch von Touristen nach Europa eingeschleppt, meist durch... weiter lesen: Boutonneuse-Fieber (Mittelmeer-Zeckenbissfieber)

Lambliasis / Giardiasis: Die Lambliasis, oder auch Giardiasis wird durch den Erreger Giardia lamblia verursacht. Bei dieser Krankheit handelt es sich um eine Durchfallerkrankung, die an sich weltweit vorkommt. Südliche Länder... weiter lesen: Lambliasis / Giardiasis

Ciguatera - eine Fischvergiftung: Die Ciguatera ist die wohl weltweit häufigste Fischvergiftung. Während eine Fischvergiftung hierzulande meist relativ harmlos verläuft, kann die Ciguatera auch tödlich enden. Das Problem... weiter lesen: Ciguatera - eine Fischvergiftung

Krim Kongo Fieber ist ein Hämorrhagisches Fieber: Das Krim-Kongo Fieber kommt in vielen Regionen der Welt vor. Relativ häufig tritt die Erkrankung in Süd-Ost-Europa, im mittleren Osten und in Asien auf. Krim-Kongo Fieber, das in Afrika auftritt,... weiter lesen: Krim Kongo Fieber ist ein Hämorrhagisches Fieber

Die Salmonellen Infektion: Eine Infektion durch Salmonellen erfolgt in aller Regel durch verunreinigtes Trinkwasser sowie durch kontaminiertes Lebensmittel. Einer Infektion durch Salmonellen liegt meist ein Mangel an Hygiene an... weiter lesen: Die Salmonellen Infektion

HIV / AIDS: HIV ist ein weltweites Problem, denn jährlich infizieren sich unzählige Menschen mit dem Virus, das die unheilbare Krankheit AIDS auslöst. Eine Impfung gibt es nicht, aber jeder kann sich... weiter lesen: HIV / AIDS

Rift Valley Fieber: Das Rift-Valley-Fieber ist eine Viruserkrankung, ursprünglich bei Wiederkäuern. Durch bestimmte Mückenarten ist eine Übertragung auf Menschen ist jedoch durchaus möglich. Das Rift-Valley-Fieber... weiter lesen: Rift Valley Fieber










Sehenswürdigkeiten - Reiseziele - Urlaubsaktivitäten - Ausflugsorte - weltweit
Komoren UrlaubsaktivitätenMallorca: ReisezieleReiseziele Ägypten: El GounaSydney Harbour Nationalpark in AustralienBasilika von Sacré-CoeurGriechenland Sehenswürdigkeiten




Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2016 www.sonnenlaender.de