Giardiasis bzw. Lambliasis



Beschreibung/Ursache
Die Lambliasis, oder auch Giardiasis wird durch den Erreger Giardia lamblia verursacht. Bei dieser Krankheit handelt es sich um eine Durchfallerkrankung, die an sich weltweit vorkommt. Südliche Länder sind jedoch häufiger betroffen. Die Ansteckung erfolgt über unsaubere Lebensmittel und Trinkwasser.
Hauptsächlich erfolgt die Infektion durch den Verzehr von Trinkwasser, das mit Fäkalien verunreinigt ist. Die Erreger kommen in zwei Formen vor. Trophozoid – aktiv, nicht infektiös –, und Zyste – ruhend, und hochinfektiös. Eine Infektion kann bereits durch 10 Zysten erfolgen. Inkubationszeit: 7-14 Tage.

Symptome/Diagnose
Die Giardiasis muss nicht immer mit Symptomen einhergehen. In vielen Fällen zeigen sich auch gar keine Beschwerden, doch heißt das nicht, dass man nicht infiziert ist. Vor allem sollte es zu denken geben, wenn andere Personen aus einer Gruppe, die dasselbe gegessen, oder getrunken haben, über Durchfall, oder Übelkeit klagen. Das Besondere an der Krankheit ist nämlich, dass sich Symptome meist nur bei starkem Befall und insbesondere bei Kindern, bei Menschen mit Blutgruppe A, sowie bei Menschen die nur wenig Magensäure produzieren auftreten. Bei dieser Personengruppe kommt es zu einer massiven Befall der Darmschleimhaut des Dünndarms. Die Patienten klagen über Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, meist mit sehr unangenehmem fauligem Geruch, Durchfall, in manchen Fällen auch mit Blut, oder Eiter im Stuhl, starke, kolikartige Bauchschmerzen.

Für eine Diagnose benötigt der Arzt den Erregernachweis aus dem Stuhl. Ist dies nicht möglich, nimmt der Arzt eine kleine Probe aus der Dünndarmschleimhaut. Hier lassen sich die Erreger fast immer einwandfrei nachweisen.

Therapie/Verlauf
Die Therapie besteht aus der Verabreichung von zweierlei Antibiotika. Zwar gibt es Fälle, wo sich absolut keine Symptome zeigen, aber wenn die Erreger nachgewiesen werden konnten, muss eine Therapie erfolgen, um die Weitergabe der Erreger zu verhindern. Die Ansteckungsgefahr bei einer Giardiasis ist eine häufig unterschätzte Gefahr. Man sollte eine solche Infektion auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen.

Zum Verlauf kann man nur soviel sagen, eine akute Lambliasis kann beinahe nahtlos in eine chronische Lambliasis übergehen. Hier durchleben die Patienten einen Wechsel vom normalen Stuhlgang und Schüben mit heftigen Durchfällen. Besonders auffällig sind dabei die Blähungen, die zudem auch noch einen äußerst unangenehmen fauligen Geruch verströmen.

Prophylaxe/Impfung
Gegen Giardiasis existiert keine Impfung. Wer in Länder mit mangelnden Hygienebedingungen reist, sollte unbedingt darauf achten, dass nur Lebensmittel verzehrt werden, die gut durchgegart sind. Wasser ausschließlich aus versiegelten Flaschen trinken. Verzichten Sie bei Getränken auf Eiswürfel.

Wichtige Informationen zu den: Reisekrankheiten









Sehenswürdigkeiten - Reiseziele - Urlaubsaktivitäten - Ausflugsorte - weltweit
TauchenKathedrale de SantiagoSurfen in ÄgyptenSchloss VersaillesHeiliger Berg AthosDom von Mailand


Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de