Die Wirtschaft in den USA



Nach Europa hat die USA den größten Binnenmarkt der Welt und erzeugt auch mehr als ein Viertel der wirtschaftlichen Produkte weltweit. Die Vereinigten Staaten sind also die absolute Nummer eins, was die Weltwirtschaft angeht. Forschung und High
Tech stehen sehr weit oben auf der Liste, ebenso wie Innovationen im Computerwesen und der Telekommunikation. Die USA hat aufgrund ihrer Größe, Vielfältigkeit und klimatisch günstigen Bedingungen viele wichtige Wirtschaftszweige und damit sehr hohe Exportzahlen. Vor allem die Landwirtschaft ist ein bedeutender Sektor, denn viele Bundesstaaten besitzen große Weideländer und Plantagen, wo vorrangig Mais, Kartoffeln, Tabak und Zucker angebaut wird. Diese Exportschlager finden Abnehmer weltweit und machen einen Großteil der Einnahmen der USA aus. Auch die Viehzucht ist nicht ohne Bedeutung.

Die Wirtschaft der USA kann als Marktwirtschaft bezeichnet werden, das heißt, Angebot und Nachfrage regeln den Handel und die Regierung greift nur bedingt in Wirtschaftsprozesse ein. Über 12 Millionen Menschen arbeiten in der Industrie. Vor allem die Rohstoffindustrie ist sehr bedeutend, denn die Förderung von Kohle und Erdgas machen einen Großteil des Exports der USA aus. Aber auch die Pharmaindustrie, die Textilindustrie und der Auto- und Flugzeugbau sind wichtige und erfolgreiche Sektoren Amerikas seit den 90er Jahren. Die größten Abnehmer der USA sind Kanada, Mexiko und einige europäische Staaten. Obwohl die USA die Wirtschaftsmacht überhaupt darstellen, sind auch sie auf Importgüter anderer Staaten angewiesen. Vor allem in der Kriegsrüstung und im Bereich Autobau setzen sie auf Erzeugnisse anderer Staaten und geben zum Teil utopische Geldsummen aus. Auch Erdöl wird vermehrt in die USA importiert. Obwohl die Vereinigten Staaten selbst reich an Bodenschätzen und Rohstoffen sind, können sie dies oftmals nicht fördern, da Naturschutzgebiete es untersagen. Die größten Importländer sind China, Kanada und Mexiko.

Jedes Jahr besuchen fast 50 Millionen Menschen die USA. Der Tourismus ist also ein weiterer wichtiger Wirtschaftszweig und sorgt für reichlich Einnahmen. Vor allem die Bundesstaaten Florida und Kaliforniern sind Touristenmagneten und beziehen über 20 Prozent der Einnahmen aus dem Tourismus.







Flagge USA
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de