Zollbestimmungen für Australien



Über vier Millionen Touristen zieht es jährlich zum fünften Kontinent, weil er viele faszinierende Sehenswürdigkeiten, pulsierende Metropolen und bezaubernde Naturschönheiten vorzuweisen hat. Schon allein die Anreise ist meist besonders
spannend und macht den künftigen Australien-Urlaubern großen Spaß. Bevor die Reise jedoch losgeht, sollte man sich über gewisse Zollbestimmungen Australiens informieren, denn der Staat hat besonders strikte Reglements und verhängt schon einmal höhere Geldstrafen, wenn verbotene Dinge mitgeführt werden. Es lohnt daher immer, sich vorab bei der australischen Botschaft oder im Internet über die Bestimmungen zur Einreise nach Australien zu informieren. Eines ist in jedem Fall klar: Es dürfen keine Lebensmittel nach Australien eingeführt werden, ganz egal, ob es sich nur um eine kleine Packung Kekse handelt. Überall an den Flughäfen befinden sich riesige Schilder und große Tonnen, die darauf hinweisen, dass sämtliche Lebensmittel vor Überqueren der Grenze beseitigt werden müssen. Finden Beamte dennoch Lebensmittel bei den Urlaubern oder im Gepäck, kann es ziemlich teuer werden. Tierische Produkte sind tabu! Sogar ein Pelz oder ein mit Entenfedern gestopftes Kissen dürfen nicht nach Australien mitgenommen werden.

Dinge für den persönlichen Bedarf, wie Kleidung, Kosmetik und eine Kamera, dürfen natürlich mitgebracht werden. Alkohol in Australien ist ebenfalls genehmigt, jedoch darf nur ein Liter eingeführt werden. Auch sind 250 Zigaretten erlaubt und Geschenke bis zu einem Wert von 400 Australischen Dollar. Mindestalter für die Einfuhr von Zigaretten und Alkohol ist 18 Jahre. Pflanzen und bestimmte Waffen (zu Jagd- oder Sportzwecken) müssen vorab bei der Botschaft registriert und genehmigt werden. Bei der Ausreise aus Australien gelten gleiche Gesetze, die Freigrenze von Bargeld beträgt 5000 Australische Dollar.

Wer noch in Deutschland ein Telefonat in die Ferne führen möchte, der muss an die Vorwahl Australiens denken. Diese lautet von Deutschland aus 0061. Anschließend muss die Vorwahl der gewünschten australischen Stadt und zu guter Letzt die entsprechende Telefonnummer gewählt werden. Zu bedenken wäre hier vielleicht noch die Zeitverschiebung Australiens zu uns. In Westaustralien beträgt der Zeitunterschied sieben Stunden, im Osten ist es sogar neun Stunden später als in Deutschland.

Die Währung Australiens ist der australische Dollar. Das Tolle ist, dass es keine Centmünzen gibt und man sich nicht mit viel Kleingeld in den Taschen herumschlagen muss.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Australien ist nur schwer zu bestimmen. Eigentlich ist das ganze Jahr über ein guter Zeitpunkt, um den Kontinent zu bereisen. Pauschal kann aber gesagt werden, dass man seine Reise in dem Zeitraum buchen sollte, wenn in Deutschland der kalte Winter eingebrochen ist. Für das australische Outback empfiehlt sich der Zeitraum von April bis Oktober.







Flagge Australien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de