Das Düsseldorfer Schauspielhaus



Familien und Theaterfreunde finden sicherlich großen Gefallen am Düsseldorfer Schauspielhaus, welches schon seit mehreren Jahrzehnten zur Stadt gehört und seit seiner Gründung viele geschichtsträchtige Ereignisse durchlebte. Mit seinen vier
Bühnen und den außergewöhnlichen Kulissen versetzt es Besucher immer wieder ins Staunen und macht einfach Spaß. Gegründet wurde das Schauspielhaus im Jahr 1904, eingeweiht wurde es ein Jahr später. Zu Beginn fanden hier lediglich kleine Veranstaltungen für den gehobenen Bürger statt, sowie Stücke zu berühmten deutschen Dichtern und Denkern. Zu Zeiten des Nationalsozialismus, in dem Rassentrennung und Gewalt an der Tagesordnung standen, diente das Düsseldorfer Schauspielhaus als eine Art Propaganda-Stätte, wo Hetzkampagnen stattfanden und das nationalsozialistische System in höchsten Tönen gelobt wurde. Im Zweiten Weltkrieg wurde das schöne Gebäude dann komplett zerstört und erst im Jahr 1951 neu aufgebaut. Seitdem wurde es in den kommenden Jahren immer beliebter und bekannter. Klassische Aufführungen, wie Goethes “Faust” oder Shakespeares “Romeo und Julia” werden genauso gerne besucht, wie moderne Stücke, die den Zeitgeist treffen. Auch eigene Kreationen erfreuen sich im Schauspielhaus Düsseldorf großer Beliebtheit und sind meist gut besucht.

Das Spannende an den Aufführungen im Schauspielhaus sind die kuriosen und faszinierenden Kulissen, die für die Stücke mit Bedacht ausgewählt werden. So kann es vorkommen, dass die Zuschauer nicht - wie gewohnt - im Theatersaal Platz nehmen sollen, sondern in eine große Garage geführt oder auf eine Tankstelle gebeten werden. Der Besucher fühlt sich so richtig in das Theaterstück hineinversetzt und kann so alles hautnah spüren. Natürlich finden auch Stücke auf den Bühnen des Hauses statt. Die große Bühne bietet Platz für ungefähr 900 Zuschauer, die kleine immerhin noch für 300. Auch das Kinder- und Jugendtheater ist sehr angesagt und bietet seinen jüngeren Gästen ein abwechslungsreiches spannendes Programm das ganze Jahr über.

Das Schauspielhaus Düsseldorf liegt sehr zentral in der Altstadt und fällt aufgrund seines geschwungenen Baus sofort ins Auge. Nach hinten ist das Bauwerk geöffnet und führt in einen großen Hofgarten, was noch einmal ein sehr schönes Erlebnis nach dem Theaterbesuch ist. Die vielen Events (Workshops, Jugendprojekte) machen die Sehenswürdigkeit Düsseldorf zu einem der beliebtesten Ausflugsziele bei einem Stadtbesuch. Im Inneren des Bauwerkes befinden sich auch Cafés und Souvenirshops, in denen man sich zu guter Letzt noch ein tolles Andenken an das schöne Düsseldorf mitnehmen kann.







Flagge Deutschland
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de