Shopping in Frankreich



Wenn ein Land als Shoppingtempel gilt, dann ist das in jedem Fall Frankreich. Oftmals kommen Touristen nur ins Land, um die vielen Geschäfte und Boutiquen unsicher zu machen, nicht etwa, um zwei Wochen die tollen Strände der Küste zu genießen.
Gerade die Hauptstadt Paris gilt international als Mode- und Shoppingmetropole. Von riesigen Einkaufszentren, über kleine traditionelle Fachgeschäfte, bis hin zu Märkten und Basaren - in Paris macht das Bummeln Spaß und man sollte sich mindestens zwei Tage dafür Zeit nehmen. Berühmt ist die Hauptstadt für die “Galeries Lafayette”, sowie für das große Zentrum “Le Printemps”. Jährlich kommen Millionen Menschen hierher, um die vielen Shops und kleinen Läden unsicher zu machen. Wer auf Luxus-Label und Haute Couture steht, der sollte sich in Paris ein Spaziergang auf der Champs-Elysées nicht entgehen lassen. Shopping in Frankreich ist für viele Franzosen selbst ein Genuss. Es befinden sich neben den Geschäften immer nette Cafés, Bars und Bistros, wo man sich mit vollgepackten Tüten gerne hinsetzt und sich vom anstrengenden Shopping-Tag erholt. Auch das Künstlerviertel Montmartre und das idyllische Marché aux Prunes in Saint Quen sind bei Touristen unheimlich beliebt, wenn es um den Erwerb von Frankreich-Souvenirs geht.

In jeder größeren Stadt Frankreichs ist ein großer amüsanter Einkauf möglich. Viele Kaufhäuser und Einkaufsmeilen gleichen denen in Deutschland oder den USA, aber es gibt auch viele landestypische Shops mit typischen französischen Gütern und Lebensmitteln. Wer beim Einkauf in Frankreich wirklich Qualitätsware erwerben möchte, der sollte in den kleinen Geschäften stöbern und den einen oder anderen Euro mehr bezahlen. Gerade wenn es sich um köstliche französische Lebensmittel, wie Käse oder Wein handelt, ist man als Urlauber in traditionellen Fachgeschäften besser bedient.

Es gibt auch viele Märkte in Frankreich, die gerne besucht werden. In einer Woche sind ungefähr 8000 Märkte im ganzen Land geöffnet, was schon recht viel ist. Ob ein überdachter Markt, Trödelmärkte, Fischmärkte oder ein großer Freiluftmarkt, wo Kunsthandwerk angeboten wird - die Auswahl ist im Land enorm und sicherlich wird man während seines Urlaubs irgendwo auf einen Markt stoßen. In Frankreich befindet sich auch der größte Trödelmarkt Europas, der “Grande Braderie de Lille” in Lille. Über 10.000 Händler kommen zu dieser Zeit auf den riesigen Marktplatz und bieten ihre Waren an. Begleitet von lauter Musik, mit leckeren Speise-Wagen und amüsanten Künstlern macht es einfach riesigen Spaß durch die vielen Gänge zu schlendern und sich das eine oder andere Souvenir aus Frankreich mitzunehmen.







Flagge Frankreich
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2018 www.sonnenlaender.de