Sehenswürdigkeiten in Frankfurt am Main



Frankfurt am Main - ein Mix aus Moderne und Tradition



Frankfurt wird auch als Mainhatten bezeichnet in Anlehnung an die amerikanische Großstadt New York. Auch hier gibt es viele Wolkenkratzer, Kaufhäuser und Bürokomplexe, weshalb die deutsche Stadt auch ein wichtiger Wirtschaftsstandort
ist. Wenn man jedoch länger in Frankfurt am Main unterwegs ist und sich näher mit der Stadt beschäftigt, wird man schnell merken, dass es auch eine ganz andere Seite gibt. Viele alte historische Bauwerke, Plätze und Denkmäler sind in der Altstadt zu finden und ermöglichen einen tiefen Einblick in die Geschichte Frankfurts. Wahrzeichen der Stadt und von großer Berühmtheit ist die Frankfurter Paulskirche. Hier wurden im 19. Jahrhundert die Grundrechte verfasst und somit der Grundstein der Demokratie gelegt. Das Bauwerk ist eine sehr beliebte Sehenswürdigkeit und wird gerne besichtigt. Heute finden in ihr Verleihungen und Vorlesungen statt, aber auch die Dauer- und Sonderausstellungen zum Thema “Demokratie” lassen Besuchern tiefer in die Geschichte eintauchen und mehr über Frankfurt am Main erfahren.

Der Römer ist vielen bekannt, weil hier zum Beispiel die Fußballnationalmannschaft auf dem großen Balkon von Tausenden von Menschen umjubelt wurde. Er befindet sich auf dem Römerplatz, einem Ort, der schon vor vielen Jahrhunderten von großer Wichtigkeit war. Damals wurden hier Wahlen abgehalten und Könige gekrönt, heute werde hier Volksfeste und Berühmtheiten gefeiert. Der Römer - das heutige Rathaus - kann auch besichtigt werden und ist für viele Stadtbesucher sehr interessant. Ein stilvolles Kaiserzimmer und wertvolle Kunstwerke und Skulpturen sind im Inneren des Gebäudes zu bestaunen, weshalb eine Besichtigung für viele ein Muss ist.

Für Kinder ist ein Besuch des tollen Zoos unheimlich abenteuerlich. Viele Themenbereiche und das größte Nachttierhaus Europas sind hier zu finden, ebenso wie ein großes Exotarium, in dem viele exotische Tiere untergebracht sind und mit spannenden Effekten der Besucher ins Staunen versetzt wird.

Das alte Stadtviertel Sachsenhausen ist mit seinen romantischen Gassen, traditionellen Häusern, niedlichen Brunnen und Gaststuben sehr beliebt und lädt zu langen Spaziergängen ein. Wer einmal so richtig die Frankfurter Küche genießen möchte, der ist in Sachsenhausen genau richtig, denn hier gibt es viele Läden mit Frankfurter Spezialitäten, aber auch Restaurants, Bars und Clubs mit landestypischen Leckereien. Wer in Frankfurt am Main unterwegs ist, darf auf den Spuren des weltberühmten Dichters Goethe wandern. Sehr zentral befindet sich sein altes Wohnhaus und ein angrenzendes Museum, in dem original Schriftsammlungen und Kunstwerke Goethes und seiner Freunde ausgestellt sind. Ein Besuch des Goethehauses sollte auf keinen Fall auf der Ausflugsliste fehlen.

Auf dem ersten Blick ist Frankfurt am Main eine sehr hektische und moderne Großstadt, auf dem zweiten eigentlich auch wieder nicht. Viele historische Bauwerke, idyllische Plätze und interessante Museen machen eine Reise durch die Vergangenheit möglich und Frankfurt zu einer äußerst faszinierenden Stadt für Jung und Alt.







Flagge Deutschland
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de