Indien und das Klima



Das Klima in Indien wird von acht Klimazonen bestimmt, die sich sehr voneinander unterscheiden. Ihnen gemeinsam ist nur der Monsun. Der Monsun bestimmt über Wohlstand oder Not, vor allem in den ländlichen Gebieten Indiens. Kommt der Monsun zu spät oder bringt wenig Regen, droht eine Dürreperiode.
Reis und Weizen gedeihen schlecht und bringen wenig Ertrag. Kommt der Monsun zu früh oder dauert zu lange, begleitet von heftigem Niederschlag, drohen Hochwasser und Überschwemmungen, da die indischen Flüsse zu viel Wasser aufnehmen müssen. Nur mittlere Niederschlagsmengen sind ein Segen für das Land. Die meisten Niederschläge während des Sommermonsuns fallen an der Westküste Indiens, in den Westghats, im Himalaya und in den nordöstlichen Regionen Indiens. Das Teegebiet Assam ist das regenreichste Gebiet der Erde. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt dort 11 Meter, im Vergleich Deutschland: 0,70 Meter. Der Wintermonsun oder Nordostmonsun bringt nur dem Südosten Indiens genügend Niederschläge. Er speist sich aus den Luftströmungen aus dem Golf von Bengalen. In Nord- und Zentralindien herrscht subtropisches Kontinentalklima, im Süden und an den Küsten ist Indiens Klima tropisch. In den verschiedenen Jahreszeiten kommt es zu starken Temperaturschwankungen. In der nördlichen Tiefebene herrschen von Dezember bis Januar 10-15° Celsius, von April bis Juni dagegen 40-50° Celsius. Die Wüste Thar im Bundesstaat Rajasthan hat im Sommer ständig über 45° Celsius.

Im Süden ist das Klima Indiens das ganze Jahr über heiß. In Indien werden drei Jahreszeiten unterschieden: Sommer, Monsunzeit und Winter. In Süd- und Zentralindien ist es im April schon heiß, während in Nordindien in den Bergregionen noch Schnee liegt. Im Himalaya ist die beste Reisezeit von April bis Juni. In der Zeit von Februar bis Juni sollte man nicht im Süden Indiens sein, denn dort herrschen in dieser Zeit Temperaturen um 45° Celsius. Die beste Reisezeit für diese Gegend ist nach dem Sommermonsun, von November bis Februar. Dann sind die Temperaturen des Klimas in Indien noch erträglich, 35° bis 38° Celsius.

Übersicht: Klima


Indien: Klimatabellen und Klimadiagramme










Sehenswürdigkeiten - Reiseziele - Urlaubsaktivitäten - Ausflugsorte - weltweit
Seychellen: TauchenKathedrale de Santiago in SpanienSphinxSehenswürdigkeiten Frankreich: Schloss VersaillesKloster Simonos Petra in GriechenlandSehenswürdigkeiten: Dom von Monreale


Flagge Indien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2018 www.sonnenlaender.de