Sehenswürdigkeiten in Marokko



Sehenswürdigkeiten in Marokko – davon gibt es viele, sehr viele und zugegeben, alle kennenzulernen, würde den Rahmen der genehmigten Aufenthaltsdauer von 90 Tagen weit überdehnen. Aber ein Urlaub in Marokko muss keine einmalige Sache sein und es
bleibt genügend Sehenswertes für zahlreiche weitere Reisen in das Land unter der afrikanischen Sonne. Jede Region, jede Stadt und eigentlich jeder Quadratzentimeter von Marokko ist reizvoll. Es ist nicht die einzelne Sehenswürdigkeit, die ihre Attraktivität ausmacht, sondern das Ganze. Die Lebendigkeit der marokkanischen Metropolen mit ihren beeindruckenden Moscheen, herausragenden Monumenten und den verwinkelten Gassen gehören untrennbar zu der Gastfreundlichkeit der dort ansässigen Menschen und deren Kultur. Nicht zuletzt die atemberaubend schöne Natur Marokkos, die sich aus einer vielfältigen Mischung von sandigen Küsten, ungezähmten Buchten, heißer Wüste und weitläufigen Gebirgen zusammensetzt. All das ist sehenswert in Marokko und lässt keinen Zweifel daran, dass eine einzige Reise nicht ausreicht, um die ganze Schönheit des afrikanischen Landes gesehen zu haben.

Nun muss eine Sehenswürdigkeit nicht immer nur etwas mit Architektur zu tun haben, auch wenn es davon in Marokko wohl genügend gibt. Etwas zu sehen ist in diesem Land unweigerlich mit der Natur verbunden. Die Grundlage bieten die Nationalparks in Marokko, zehn sind es insgesamt und jeder von ihnen ist anders, aber vor allem entdeckungsvoll.

Das andere Gesicht Marokkos sind die zahlreichen Metropolen zwischen Atlantik, Mittelmeer und Atlasgebirge. Fés, Sitz eines der Universität der Welt, Marrakesch am Fuße des Atlasgebirges mit seiner unter dem Weltkulturerbe sehenden Altstadt und der Hauptstadt Marokkos, Rabat – auch das ist alles sehenswert und macht Lust auf viele weitere Reisen nach Marokko.







Flagge Marokko
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de