Die Schluchten von Marokko



Marokkanische Städte und monumentale Bauten – das fällt eindeutig unter sehenswert. Und die Natur mit ihrem abwechslungsreichen Erscheinungsbild? Das kann man nicht in irgendeine Kategorie pressen, das muss man erlebt haben, um zu
wissen, wie sehenswert die Landschaft von Marokko sein kann. Aber man kann sie, die vielen kleinen Naturschauspiele des Landes, in Worte versuchen zu fassen und ein Hauch der natürlichen Schönheit transportieren. Auf jeden Fall gibt es sie genügend, die Natur in Marokko und reizvoll ist sie ebenfalls. So auch um die Stadt Boumalne. Nicht groß ist das kleine Städtchen, lediglich 5.000 Einwohner, aber – und das macht sicherlich die Besonderheit aus – es liegt am Tal des Oued Dades. Dort und hier ragen historische Kashbas hervor, die meisten davon allerdings schon lange nicht mehr bewohnt. Und zwischen dem doch sehr kärglichen roten Boden sprießen auf kleinen grünen Flecken Feigen-, Datteln- und Mandelbäume. Im Hintergrund ragt das Atlasgebirge mit seinen weißen Gebirgsspitzen hervor.

Am Ostende der ehemaligen Festungsstadt Tinghir beginnt ein weiteres Naturschauspiel – die Todhra Schlucht, welche sich rund 15 Kilometer nach Norden erstreckt und an ihrer engsten Stelle gerade einmal eine Breite von 10 Metern besitzt. Umschlossen wird der Weg der Schlucht von bis zu 1.000 Meter hohen Felsen, die anmutig in die Höhe ragen. Hin und wieder begegnet man Bauern und deren Ziegen. Links und rechts entdeckt man einige Lehmhäuser. Es ist einfach ein bisschen so, als würde die Zeit stehen bleiben in der Todhra Schlucht.

Aber Zeit, die scheint in Marokko keine wichtige Rolle im Leben einzunehmen. Das mag einerseits sehr wohl an den teilweise heißen Temperaturen liegen, die es unmöglich machen, sich schnell von A nach B zu bewegen, um irgendetwas ebenso schnell zu erledigen. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass man sich da, wo man sich gerade befindet, – zwischen Olivenhainen, stillen Seen, imposanten Gebirgen und tiefen Schluchten eigentlich überhaupt nicht wegbewegen möchte.

Zurück zur Übersicht: Sehenswürdigkeiten Marokko







Flagge Marokko
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de