Kochi in Indien - Sehenswürdigkeiten



Was wäre ein Indienurlaub ohne die Stadt Kochi zu besuchen? Kochi zählt zu den wichtigsten Städten in Indien, insbesondere geschichtlich betrachtet. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten Indiens befinden sich in dieser Stadt. Kochi liegt im Süden des Landes in einem Naturhafen.
Ein malerischer Ort, mit eigenem Charme und Charakter. Auch die schönsten Strände befinden sich im Süden Indiens. Kochi ist eine faszinierende Stadt, eine Inselwelt, wie man sie sonst kaum irgendwo zu Gesicht bekommt. Die Sehenswürdigkeiten von Indien, die sich hier, in Kochi befinden, sind leicht zu finden und gut zu erreichen. Dafür sorgt eine optimale touristische Infrastruktur. Kochi ist bis heute ein wichtiges Zentrum für den Handel mit Tee, Kaffee und Gewürzen. Wer im Süden Indiens Urlaub macht, sollte es nicht versäumen, diese Stadt zu besuchen



Der Mattancherry Palace in Indien



Eine der bezauberndsten Sehenswürdigkeiten Indiens, der Mattancherry Palace wurde von Portugiesen errichtet. Hier ist man an die Anwesenheit von Europäern gewöhnt. Überraschend ist allerdings die unmaskierte Freundlichkeit und Höflichkeit der Einheimischen gegenüber Fremden, die hier einfach nur ihren Urlaub verbringen. Der Mattancherry Palace wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Der Palast ist ein Geschenk der Portugieser an den Raja von Cochin gewesen. Als Dank ermöglichte der Raja den Portugiesen verschiedene Vorteile im Handel. Diese Sehenswürdigkeit Indiens wurde um einen hinduistischen Tempel herum erbaut. Der Tempel steht also quasi im Mittelpunkt der Anlage. Der Palast bietet innen, wie außen viel Sehenswertes.

Der Bolghatty-Palast auf der Insel Bolghatty



Eine weitere Sehenswürdigkeit Indiens ist der Fischerhafen von Kochi. Insbesondere im Licht der untergehenden Sonne bietet sich hier das eine oder andere traumhafte Fotomotiv. Auch der Bolghatty-Palast auf der Insel Bolghatty zählt zu den Sehenswürdigkeiten Indiens, die man nicht unbesucht lassen sollte. Der Palast wurde von den Holländern erbaut und wird daher auch, wie der Mattancherry-Palace als Dutch Palace genannt.

Das 16. Jahrhundert war die Zeit der Portugieser. Sie bauten zahlreiche Festungen und Paläste, die heute zu den Top-Sehenswürdigkeiten Indiens zählen. Auch wenn die Holländer danach selbst auch Hand angelegt haben, verloren diese Bauten nichts von ihrem Reiz und von ihrer Schönheit. Der Urlaub im Süden wird Ihnen gefallen. Nicht nur wegen den reizenden Sehenswürdigkeiten. Sie werden die Freundlichkeit der Menschen hier genießen können, ohne das Gefühl zu haben, bedrängt zu werden.

Zurück zur Übersicht: Sehenswürdigkeiten Indien







Flagge Indien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de