Das Wetter in Italien



Je nach Region und Jahreszeit gestaltet sich das Wetter in Italien mit deutlichen Unterschieden. Das Wetter in Italien wird in den Bergregionen von den Alpen und den Apenninen bestimmt.
In Süditalien dagegen herrscht bereits mediterranes Klima. Dementsprechend gestaltet sich das Wetter dort angenehmer, und das ganzjährig. Ebenfalls sind Mittelmeer und die Apenninen für die unterschiedliche Ausprägung verantwortlich. Extrem hohe Temperaturen sind im Süden Italiens nicht zu erwarten, das Mittelmeer sorgt hier für milde Luft. Im Norden von Italien ist das Wetter ähnlich dem, was wir in Deutschland erleben können, doch bereits im April beginnt die Italienische Reisesaison. Am Gardasee findet man zu dieser Zeit bereits die ersten Surfer und auch die Vegetation zeigt sich bereits frühlingshaft bunt und satt grün.








Sehenswürdigkeiten - Reiseziele - Urlaubsaktivitäten - Ausflugsorte - weltweit
Urlaubsaktivitäten FormenteraKairo: Ägyptisches MuseumSehenswürdigkeit in Australien: Snowy MountainsFrankreich: Sehenswürdigkeiten, EiffelturmSehenswürdigkeiten in GriechenlandIndische Sehenswürdigkeiten


Flagge Italien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2018 www.sonnenlaender.de