Karareninsel La Gomera



La Gomera, die zweitkleinste Insel der Kanaren erwartet ihre Besucher mit besonderem Charme, abwechslungsreiche Landschaften und mit einzigartigem Charakter. Ein Urlaub auf La Gomera hat alles zu bieten, was Naturfreunde von einer Vulkaninsel erwarten würden.
Zerklüftete Vulkanlandschaften, üppige, saftig grüne subtropische Vegetation, Wiesen und Wälder, Berge und Täler. Zudem einige wunderbare Strände und Badebuchten, wo man die Seele baumeln lassen kann und die zu einem La Gomera Urlaub einladen. Die Insel bietet ihren Besuchern eine traditionsreiche und interessante Vergangenheit, in der auch Christoph Kolumbus seinen festen Platz hat. Über die ersten Einwohner der Insel, sowie über Geschichte gibt es einige unterschiedliche Aussagen, die zwar verwirrend vorkommen mögen, doch gerade diese Widersprüchlichkeit macht die kleine Insel so interessant und anziehend. Die Insel ist aus vulkanischen Aktivitäten heraus entstanden, dieser Ursprung ist bis heute deutlich sichtbar, überall auf La Gomera. Ihre Entstehung wird mit der Zeit vor ca. 12 Millionen Jahren datiert. Auf La Gomera befindet sich zudem auch der größte zusammenhängende Lorbeerwald der Welt. Die mehreren, eng beieinander stehenden Vulkanschlote bewegten die UNESCO dazu, dieses Gebiet in die Liste der Weltnaturerben aufzunehmen und machen La Gomera als Urlaubsort für Naturinteressierte sehr beliebt. Der Lorbeerwald gehört zu dem Nationalpark Garajonay. So klein La Gomera auch ist, sie verfügt trotzdem über mehrere Vegetationszonen. Für die deutlichen Unterschiede der Zonen sind die Höhenunterschiede und deren Mikroklima verantwortlich.

Einen großen Teil der wirtschaftlichen Einnahmen bezieht die Insel aus dem fortschreitenden Tourismus, da die Angebote für einen Urlaub auf LaGomera immer weiter ausgebaut werden. Einen etwas kleineren Teil bringt der Bananenanbau ein. In den fruchtbaren Regionen sieht man immer wieder Bananenplantagen. Allerdings sind die Früchte dieser Bananenpflanzen deutlich kleiner, als die, die wir in unseren Supermärkten kaufen können. Die Bananen von La Gomera sind auch nicht für den Export bestimmt, sondern werden in den hiesigen Läden und Märkten zum Kauf angeboten.

Silhouette - spanische Insel
Silhouette einer spanischen Insel in der Dämmerung

Die Infrastruktur der Insel ist sehr gut ausgebaut. Asphaltierte Straßen in guter Qualität sind hier keine Seltenheit. Auch die Bus- und Fährverbindungen sind sehr gut, wobei man anmerken sollte, die Busverbindungen bestehen aus so genannten Guaguas, Sammelbusse, die zwar unregelmäßig und selten fahren, diese jedoch per Handzeichen angehalten werden können. Eine günstige Mitfahrgelegenheit also, wenn man von A nach B gelangen möchte. Die Anmietung eines Wagens ist im Urlaub auf La Gomera nicht unbedingt notwendig, da die Insel relativ klein ist.







Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de