Spanien: Reisekrankheiten



In Spanien macht man gerne Urlaub. Sonne, Meer, Strände und eine vielfältige Natur locken jährlich unzählige Besucher ins Land. Ob Städtereisen, Bade- oder Wanderurlaub, hier findet wirklich jeder genau das, wonach er sucht. Spanien gehört zu den Ländern, wo man sich entspannen und erholen kann.
Gesundheitsrisiken sind jedoch auch hier ein Thema. Vorbeugende Maßnahmen, wie Impfungen, oder Mückenschutz sollten auch hier nicht zum Fremdwort werden. Zwar muss man in Spanien nicht gerade mit Malaria, oder Gelbfieber rechnen, dennoch sollte man die Reise nicht unvorbereitet antreten. Vor allem Zecken und Sandmücken verbreiten Erkrankungen, denen man nur mit gutem Mückenschutz vorbeugen kann. Auch Durchfallerkrankungen können zum Problem werden. Eine ausgesprochen gute Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene ist also auch hier erforderlich. Generell gilt: Kein Leitungswasser trinken. Das Leitungswasser kann man zwar zum Zähneputzen und zum Waschen verwenden, zum Trinken ist es jedoch völlig ungeeignet. Am besten hier auf in Flaschen abgefülltes Mineralwasser (gibt’s auch ohne Kohlensäure) zurückgreifen. Diese auch zum Tee- oder Kaffeekochen verwenden. Häufiges Händewaschen und der Verzicht auf rohes Gemüse und nicht ausreichend durchgegartes Fleisch senken das Risiko einer Darminfektion und somit auch einer Durchfallerkrankung.

Mückenschutz
In Spanien kommen Sandmücken und Zecken vermehrt vor. Gegen die Erkrankungen, die sie übertragen, gibt es keine Impfung, das heißt, hier hilft nur ein ausreichender und konsequenter Mücken- und Insektenschutz. Gegen Mücken und Insekten hilft es, wenn man ganztägig helle und lange Kleidung trägt. Zusätzlich sollte man auf Hautstellen, die nicht von Kleidung bedeckt sind, großzügig Repellentien auftragen. Das Auftragen sollte man etwa alle 2-3 Stunden wiederholen, damit die Wirkung stets erhalten bleibt. Zecken lauern meist im kniehohen Gras und auf Sträucher. Wer sich viel in der Natur aufhält (Wälder, Wiesen etc.) sollte auf lange Hosen und Socken nicht verzichten. Das Tragen von festen Schuhen erweist sich mehrfach als optimal. Hosenbeine sollte man in die Socken stecken, so beugt man Zecken sehr gut vor. Auch hier sollte man auf freie Hautstellen Repellentien auftragen. Moskitonetze schützen während des Schlafs vor ungebetenen Gästen, wie Mücken und andere Insekten.

Erkrankungen die in Spanien häufig oder vermehrt vorkommen:
Hinweise für die Kanaren:
Auf den Kanaren kommen häufig Durchfallerkrankungen vor, die auf eine verminderte Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene zurückzuführen sind.

Notwendige Impfungen:
Bei der Einreise nach Spanien sind keine Impfvorschriften zu beachten.

Empfohlene Impfungen:
Bitte gehen Sie rechtzeitig – etwa 6-8 Wochen – vor Ihrer Spanienreise zum Arzt um Ihre Standardimpfungen auf ihre Aktualität überprüfen zu lassen. Gegebenenfalls sollten folgende Impfungen aufgefrischt werden, bzw. sollte eine Grundimmunisierung erfolgen.


Reiseapotheke
In dicht besiedelten Gebieten stellt es kein Problem dar, eine Apotheke zu finden, dennoch sollte man seine Reiseapotheke ordentlich ausstatten und stets bei sich führen. Neben den Medikamenten – in ausreichender Menge! – sollte eine Reiseapotheke folgendes beinhalten:
  • Mittel gegen:

    • Kopfschmerzen
    • Fieber
    • Allergien
    • Durchfall
    • Übelkeit
    • Husten und Schnupfen
    • Schlafstörungen

  • Außerdem:

    • Fieberthermometer
    • Pinzette
    • Zeckenzange
    • Desinfektionsmittel
    • Repellentien in ausreichender Menge
    • Wund- und Brandsalbe
    • Verbandsmaterial
    • Lupe
    • Schere
    • Einmalhandschuhe

Denken Sie bitte vor Ihrer Spanienreise daran, rechtzeitig eine Reisekrankenversicherung abzuschließen. Hierbei sollte man großen Wert darauf legen, dass der Leistungsumfang einen Rücktransport mit einschließt.








Sehenswürdigkeiten - Reiseziele - Urlaubsaktivitäten - Ausflugsorte - weltweit
Surfen auf den MaledivenTal der Könige, Sehenswürdigkeit ÄgyptenSehenswürdigkeiten Griechenland: FelsenklösterSehenswürdigkeiten Italien: Kolosseum in RomDie Sehenswürdigkeiten in NamibiaDie Sehenswürdigkeiten in Peru


Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de