Der Harz



Der Harz als größtes Mittelgebirge Deutschlands erlebte einen Aufschwung der Besucherzahlen nach der deutschen Wiedervereinigung. Der Naturpark Harz ist der erste zwei deutsche Bundesländer übergreifende Naturpark. Bekannte Städte im Harz
sind die Fachwerkstatt Goslar sowie St. Andreasberg, Braunlage und Wernigerode. Der Harz als Mittelgebirge bietet seinen Gästen gute Möglichkeiten zum Skisport, wobei in erster Linie der nordische Skisport sowie der Skilanglauf zu nennen sind. Zu den schneesichersten Orten des Harzes gehört St. Andreasberg, wo gleich mehrere Lifte auf die Wintergäste warten. Während des Sommers bietet sich dort ein Besuch der Sommerrodelbahn an. Die meisten Urlauber buchen jedoch eine Ferienwohnung im Harz während des Sommers, wobei ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge zu den beliebtesten sportlichen Aktivitäten gehören. Eine Bergausrüstung ist im Harz so gut wie nirgends erforderlich, nahezu alle Wege können beim Bergwandern begangen werden.

Kletterer finden jedoch anspruchsvolle schön angelegte Kletterpfade und Hochseilparks wie in Bad Harzburg. Einer der bekanntesten Fernwanderwege im Harz trägt den Namen Harzer Hexenstieg und führt in einer Gesamtlänge von einhundert Kilometer von Osterode nach Thale. Während die Hauptroute über den Brocken führt, wird der höchste Berg des Mittelgebirges von einer Alternativroute umgangen. Diese führt über Braunlage im Harz, wo sich einer der größten Kurparks in Deutschland befindet. Als schönste Sehenswürdigkeit gilt die im Fachwerkstil errichtete protestantische Trinitätskirche. Braunlage beherbergt auch das Harzer Skimuseum, welches über die Geschichte des Skisports informiert. Selbstverständlich bieten für den Urlaub im Harz auf den Wanderwegen zahlreiche Gasthöfe und Pensionen gerne Zimmer für eine Nacht an.

Eine sehr sportliche Weise, einen einzigartigen Harz Urlaub zu verbringen, besteht in der Nutzung unterschiedlicher Wassersportarten wie das Wandern mit einem Kanu. Wasser ist naturgemäß auch in den zahlreichen Harzer Kurorten von Bedeutung, wo Anwendungen nach Pfarrer Kneipp sehr beliebt sind.

Der Brocken ist als höchster Berg des Harzes ein beliebtes Ausflugsziel und am besten mit den Zügen der Harzer Schmalspurbahn zu erreichen. Von Nordhausen nach Wernigerode verkehrt die Harzquerbahn, welche in Drei Annen Hohne Anschluss an die eigentliche Brockenbahn erhält. Die Aussicht vom Brocken aus geht weit nach Thüringen und Sachsen-Anhalt hinein.

Neben Goslar weiß auch die Stadt Wernigerode im Harz dank ihrer zu einem großen Teil aus schön verzierten Fachwerkhäusern bestehenden Bebauung zu gefallen. Besonders schön ist das in seinen Grundzügen bereits aus dem dreizehnten Jahrhundert stammende Rathaus, welches sich am Markt der Stadt befindet. Neben den Türmen stechen besonders die an der Fassade des Rathauses von Wernigerode im Harz befindlichen figürlichen Darstellungen hervor; vor allem auf Grund dieser und dank der farbenfrohen Bemalung gilt das Gebäude als eines der weltweit schönsten Rathäuser.







Flagge Deutschland
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de