Komoren Reiseinformationen



Allgemeines
Auf den Komoren werden die Besucher von einer wunderbaren vulkanischen Landschaft erwartet. Der noch aktive Vulkan Karthala erhebt sich 2.461m über der Insel und scheint über sie zu wachen. Regenwälder, Steppen und Savannen, grüne Täler sorgen für einmalige Erlebnisse bei einer Wanderung.
Die farbenfrohe und artenreiche Unterwasserwelt wirkt, wie ein Magnet auf die Besucher. Obwohl die Komoren zu den ärmsten Ländern der Welt gehören, lohnt sich die Reise allemal. Für die Armut und für die fehlende Infrastruktur wird man von der Landschaft, von Flora und Fauna, insbesondere unter Wasser weitaus entschädigt. In den Tiefen des Ozeans lebt eine Fischart, von der man lange Zeit glaubte, sie wäre ausgestorben, der Quastenflosser. Ein lebendiger Zeuge der Evolution.

Einreisebestimmungen
Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise ein Visum, das vor der Abreise bei der komorischen Botschaft in Paris beantragt werden muss. Auch bei der Einreise kann ein Touristenvisum erteilt werden, jedoch nur am Internationalen Flughafen auf Grande Comore. Das Visum hat bis zu 30 Tage seine Gültigkeit. Bei der Einreise wird das Visum nur gegen Vorlage eines Rückreisetickets, sowie gegen Nachweis über ausreichend vorhandene finanzielle Mittel erteilt. Eine Verlängerung des Visums ist möglich. An Reisedokumenten benötigen Erwachsene einen gültigen Reisepass, dessen Gültigkeit mindestens für die Dauer des Aufenthaltes auf den Komoren ausreichen muss. Deutsche Kinderausweise werden uneingeschränkt anerkannt. Auch die Eintragung in den Reisepass eines mitreisenden Elternteils wird als gültig angesehen.

Botschaften
Die Deutsche Botschaft auf den Komoren

Ambassade de la République fédérale d´Allemagne
B.P. 516
Antananarivo
Madagascar
Tel.: (00261 20) 222 38-02 / -03, 222 16 91
Fax: (00261 20) 222 66 27

Die Botschaft der Komoren (nicht in Deutschland vertreten!)

Botschaft der Islamischen Bundesrepublik Komoren
20 Rue Marbeau
F-75116 Paris
Tel.: (0033 1) 40 67 90 54
Fax: (0033 1) 40 67 72 96

Gesundheitshinweise
Malaria und Dengue Fieber stellen ganzjährig ein hohes Risiko dar. Ganztägiger konsequenter Mückenschutz ist also auf den Komoren unerlässlich. Ebenso ist HIV und AIDS ein Thema auf den Komoren. Bitte ergreifen Sie dementsprechende Schutzmaßnahmen (Kondome), bei sexuellen Kontakten. Durchfallerkrankungen, sowie weitere Infektionskrankheiten kann man mit entsprechender Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene vermeiden. Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Impfungen auf dem aktuellen Stand sind. Wer sich nicht sicher ist, sollte 6-8 Wochen vor dem geplanten Reiseantritt beim Arzt seine Impfungen auf ihre Aktualität überprüfen und ggf. auffrischen lassen. Die medizinische Versorgung auf den Komoren ist mehr schlecht als recht. Sowohl technisch, als auch apparativ und hygienisch muss man mit Problemen rechnen. Ein weiteres großes Problem ist das Fehlen fremdsprachiger (englisch, französisch) Ärzte. Zum Abschluss einer weltweit gültigen und anerkannten Reisekrankenversicherung, inkl. Rücktransport wird also dringend angeraten.







Flagge Komoren
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de