Sri Lanka Wetter



In Sri Lanka herrscht tropisches Klima, mit unterschiedlichen Niederschlagsmengen je nach Himmelsrichtung. Verantwortlich für diese Unterschiede sind die Monsune, bzw. deren Wirkung. Das Klima ist stets angenehm warm und es weht auf der Insel ständig eine frische Meeresbrise.
Das Klima zeigt sich in Höhenlagen, sowie an den Küsten milder, als im Inneren der Insel. Die Durchschnittstemperaturen betragen im Winter etwa 30°C, im Sommer um die 35°C. Durch die geografische Lage sind die Jahreszeiten auf Sri Lanka den unseren entgegengesetzt. Auf der Insel fällt die Regenzeit auf die Sommermonate und dadurch erhöht sich die Luftfeuchtigkeit empfindlich auf etwa 80-90%. Im März und April steht die Sonne senkrecht über Sri Lanka, diese beiden sind somit auch die heißesten Monate. Ab Ende April sorgt der Süd-West-Monsun für Regen im Südwesten bis August. Der Nord-Ost-Monsun erfasst den Norden und den Osten der Insel im Dezember und Januar. Hier sind die Niederschläge jedoch erheblich geringer, als im Südwesten Sri Lankas. Der Südosten und das nördliche Flachland sind ganzjährig trocken.

In den Höhenlagen können die Temperaturen im Winter auch unter 10°C fallen, gelegentlich gibt es auch Bodenfrost und Schnee. Die Tagestemperaturen liegen hier deutlich niedriger, als in tiefer gelegenen Regionen, das Klima hier ist also sehr angenehm. Die ideale Reisezeit für Sri Lanka ist Ende Januar bis April.







Flagge Sri Lanka
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de