La Palma: Wetter



Das Klima auf La Palma ist ganzjährig mild und sehr ausgeglichen. Allerdings ist das Wetter selbst ein wenig unberechenbar. Insbesondere in höheren Lagen kann es urplötzlich zu starker Wolkenbildung kommen. Die sich daraus ergebenden Schauer sind aber meist nur von kurzer Dauer,
kurz darauf gibt es wieder strahlenden Sonnenschein. Diese Unberechenbarkeit sollte jedoch niemand den Urlaub und die gute Laune vermiesen. Die Erkältungsgefahr ist bei diesem milden Klima doch relativ gering. Auch die Temperaturunterschiede fallen recht heftig aus. An den Küsten 25°C, oben in den Bergen, gerade mal 10°C. Deshalb ist es unbedingt zu empfehlen, bei Wanderungen in den Höhenlagen unbedingt wärmere Kleidung einzupacken. Winterjacke muss nicht sein, aber ein Pullover, oder Strickjacke können schon mal gute Dienste leisten. In den Wintermonaten kann es in den Bergen empfindlich kalt werden. Temperaturen unter null Grad sind keine Seltenheit. Auch mit Schneefall muss man dann rechnen. In den Tälern gestalten sich die Temperaturen jedoch angenehm. Auch im Winter klettern die Temperaturen auf etwa 21°C bis 23° tagsüber rauf. Nachts sinken die Temperaturen auf etwa 15-17°C.

Sonnenschutz ist ein absolutes Muss auf den Kanarischen Inseln. Der ständig wehende Wind lässt die Kraft der Sonne nicht so stark, wie sie in Wirklichkeit ist, erscheinen, doch sollte man auf diese natürliche Täuschung nicht reinfallen. Kopfbedeckung und Sonnencremes sollte man stets dabei haben. Ein Sonnenbrand ist nicht nur schmerzhaft, sondern kann auch Hautkrebs verursachen. Schöne, tiefe Bräune erhält man auch im Schatten.

Der meiste Niederschlag fällt zwischen November und Januar. Wer unbedingt viel Sonne und nur wenig Regen bekommen möchte, bereist La Palma in den Monaten Februar bis September.







Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de