Delphi



Das antike Heiligtum von Delphi ist vor allem wegen seines berühmten Orakels bis weit über die Grenzen der Alten Welt hinaus bekannt geworden. Früher war Delphi das Zentrum der antiken Welt und noch heute ist es eine eindrucksvolle Ruinenstätte und Ziel für Pilger aus allen Erdteilen.
Was noch vor etwa 100 Jahren als verschollen galt, wurde 1892 von französischen Archäologen ausgegraben. Die unter Erdmassen begrabene sagenumwobene Kultstätte der alten Griechen konnte freigelegt und als beeindruckender Zeitzeuge antiker Kunst und Kultur der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Delphis Geschichte ist nicht weniger wechselvoll und voller Sagen wie die griechische Mythologie selbst. In Delphi wurde Apoll, der Gott des Lichts, geboren, der in Gestalt eines Delphins an Land geschwommen ist – daher stammt auch der Name der Orakelstätte. Er errichtete auch das Heiligtum, das von einer zur Weissagung begabten Priesterin, der Pythia, bewacht wurde und bei der sich Herrscher und Feldherren der Antike Rat holten. In Delphi liefen viele Fäden zusammen, daher spielte das berühmte Orakel gerade im 8. und 7. Jahrhundert v. Chr. eine wichtige Rolle in der griechischen Politik.

Apollontempel in Delphi
Überreste des Apollontempel in Delphi

Der Palast von Delphi und das Heiligtum mit seinem Amphitheater, Stadion, Gymnasion und dem Apollontempel sind nur noch rudimentär vorhanden. Die Anlagen fielen bereits zu antiken Zeiten mehreren Erdbeben zum Opfer und wurden damals nur noch teilweise wieder aufgebaut. Dennoch bietet dieser Bereich Delphis beeindruckende Bilder: im Museum findet man die berühmte Bronzestatue des „Wagenlenkers“, eines der beeindruckendsten Werke griechischer Kunst. Auch die Akanthussäule mit den Tänzerinnen und Reliefs mit archaischen Jünglingsfiguren gehören zu den wertvollen Kunstschätzen dieses antiken Heiligtums. Für Kenner der griechischen Sprache sind die am Apollontempel angebrachten Wahlsprüche "Erkenne dich selbst!" oder "Nichts zuviel!" als Mahnung eingraviert.

Amphitheater in Delphi
Amphitheater in Delphi

Auch das moderne Städtchen Delphi lädt mit seiner wunderschönen Umgebung zu einem Besuch ein. Malerisch in einem Tal gelegen und von herrlichen Olivenhainen umgeben, ist Delphi ein beliebtes Reiseziel, das bei überwiegend wolkenlosem Wetter und seinen vielen Tavernen und Cafés wohltuende Erholung von ausgiebigen Besichtigungstouren bietet.

Zurück zur Übersicht: Sehenswürdigkeiten Griechenland







Flagge Griechenland
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de