Urlaub auf Borkum



Die Nordseeinsel Borkum ist die größte der Ostfriesischen Inseln. Zu erreichen ist sie mit dem Schiff ab Emden oder dem niederländischen Eemshaven. Die Fahrrinne nach Borkum kann tideunabhängig genutzt werden, so dass ein fester Fahrplan möglich ist.
Die Anreise mit einem privaten Sportboot oder dem Flugzeug ist ebenfalls möglich. Kraftfahrzeug sind auf Borkum zugelassen, besonders während der Sommermonate ist ihre Benutzung aber stark reglementiert. Der öffentliche Personennahverkehr wird durch die Inselbahn sowie durch Omnibusse abgewickelt, die Inselbahn bedient außer dem Hafen und dem Endbahnhof im Inselkern zwei Unterwegshaltestellen. Selbstverständlich stehen Leihfahrräder in einer ausreichenden Anzahl und zu günstigen Preisen zur Verfügung. Zu den beliebtesten Aktivitäten während des Sommerurlaubs auf der Nordseeinsel Borkum gehört das Baden im Meer. Bei den Stränden auf Borkum handelt es sich um gepflegte Sandstrände. Bei weniger gutem Wetter oder außerhalb der Badesaison bietet sich ein Besuch im Freizeitbad Gezeitenland an. Dieses Bad verfügt neben Badebecken über eine schöne Saunalandschaf; kritisiert wird von einigen Stammgästen, dass bei einem Umbau vor wenigen Jahren die Wellenanlage entfernt wurde. Spaziergänge auf der Strandpromenade sind bei jedem Wetter angenehm für die Gesundheit.

Zu den Sehenswürdigkeiten auf Borkum zählen gleich drei Leuchttürme. Der “Neue Leuchtturm“ ist für die Schifffahrt in der Emsmündung auch heute noch von großer Bedeutung, zugleich bietet er dank seiner Höhe von etwas über sechzig Metern dem Gast einen wunderbaren Blick über die Insel Borkum und weit auf das Meer hinaus. Das Heimatmuseum Dykhus informiert über die abwechslungsreiche Geschichte der Insel Borkum und ihrer Einwohner, als besonders eindrucksvoll erleben Besucher das Skelett eines in den 1990-er Jahren auf der Insel gestrandeten Pottwals. Das Nationalparkschiff Borkumriff dient der Information der Gäste auf der Insel Borkum über den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer sowie über Anliegen des Küsten- und Wasserschutzes. Auf dem Schiff werden zudem regelmäßig Vorträge zu naturkundlichen Themen angeboten.

Des Weiteren gestaltet die Kurverwaltung regelmäßig Vortragsabende zu vielfältigen Themen. An der Strandpromenade befindet sich ein sehr schön anzusehender Musikpavillon. Selbstverständlich werden dort regelmäßig Freiluftkonzerte veranstaltet. Sehr bekannt sind die jährlich zu Pfingsten durchgeführten Borkumer Jazztage. Das Borkumer Kulturleben wird durch ein eigenes Musical bereichert, der Titel “Up de Walvis“ zeigt an, dass der frühere Walfang auf Borkum das Thema der musikalischen Darbietung ist. Mit ein wenig Übung lässt sich das Borkumer Platt gut verstehen. Wer gerne sein Glück versuchen möchte, ist in der Spielbank auf Borkum herzlich willkommen, wo unterschiedliche Automaten einen netten Gewinn versprechen.







Flagge Deutschland
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de