Die Geschichte Ägyptens



Die Geschichte Ägyptens kann in diverse Epochen gegliedert werden, welche über ca. 3.000 Jahre hinweg in unterschiedliche Dynastien aufgeteilt werden können.

Das alte Reich
Das so genannte Alte Reich in der ägyptischen Geschichte ist auf das Jahr 2.707 v. Chr. zurück zu führen, in welchem Ägypten in die so genannten Gauen
gegliedert wurde. Zu dieser Zeit befand sich das Land nach einigen Unruhen in der dritten Dynastie, welche durch Kultur, die Kunst und auch die Religion geprägt war.

Die erste Zwischenzeit
Der Begriff der Zwischenzeit bezeichnet die diversen Übergangsphasen zwischen den jeweiligen drei großen Reichen in Ägypten, also die Zeitperioden zwischen dem Alten Reich, dem Mittleren Reich, dem Neuen Reich und der Spätzeit, als im ägyptischen Reich die Zentralmacht der regierenden Pharaonen verloren ging.

Das mittlere Reich
Die folgende Ära nannte sich das Mittlere Reich, setzte um 2134 vor Christus ein und endete 1785 vor Christus. Sie beinhaltet die 11. Dynastie, wie auch die 12. und ebenso auch einige Teile der 13. Dynastie in Ägypten. In der 11. Dynastie ist Theben die Hauptstadt und wird mit der Zeit eines der größten religiösen Zentren werden.

Die zweite Zwischenzeit
Die zweite Zwischenzeit beginnt im Jahre 1781 vor Christus mit der 13. Dynastie und endete etwa 1550 vor Christus mit der 17. Dynastie. Ein bedeutungsvolles Szenario aus dieser Zeit stellte der Einfall semitischer Völker aus dem Osten für die Region Ägyptens dar.

Das neue Reich
Das Neue Reich gilt als äußerst Einfluss nehmende Epoche in der Geschichte Ägyptens und umfasst einen Zeitraum von mehr als einem halben Jahrtausend. Sie gilt als Goldenes Zeitalter Ägyptens und beinhaltet die Herrscher der 18. bis hin zur 20. Dynastie.

Die dritte Zwischenzeit
Im Anschluss daran folgte die so genannte Dritte Zwischenzeit, welche den Zeitraum von 1075 vor Christus bis zum Jahr 652 vor Christus beschreibt. Sie galt als Übergangsphase vom Neuen Reich Ägyptens bis hin zum großen Untergang der Herrschaft der Pharaonen.

Die ägyptische Spätzeit
Die ägyptische Spätzeit beschreibt den Übergang der nubischen Herrschaft zur saitischen. Während der 25. Dynastie bis hin zur 27. Dynastie waren im Land große Veränderungen zu verzeichnen.








Sehenswürdigkeiten - Reiseziele - Urlaubsaktivitäten - Ausflugsorte - weltweit
SurfenPetersdom in RomPortugal: Jeep-SafarisDie Alcázar von SevillaPatagonien in ArgentinienAustralisches Outback


Flagge Ägypten
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de