Die Christusritterburg



Portugal verfügt über eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten. Viele davon sind religiöser Natur, das heißt, es handelt sich dabei um Kirchen, Kloster etc. Die meisten davon sind besonders imposante Gebäude, oder komplette Anlagen. Die wohl schönste und imposanteste Anlage ist die Christusritterburg,
oder korrekt, Convento da Ordem de Cristo, hoch über der Stadt Tomar, auf einem Hügel erbaut, scheint die Christusritterburg über der Stadt zu wachen. Ursprünglich war dieser Klosterkomplex eine Templer-Ritterburg. Danach wurde sie zur Christusritterburg, zuletzt diente sie als Christusritter-Kloster. Der gesamte Klosterkomplex wurde 1983 von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerben aufgenommen. Die Geschichte des Klosters ist lang und bewegt. Dem Templerorden wurde der Bau vom König Alfonso dem Oberen übereignet, in der Mitte des 12. Jahrhundert. Der Orden war rund 40 Jahre zuvor gegründet war. Aufgabe des Ordens war ursprünglich der Schutz von Pilgern im Heiligen Land.

Die Klosterkirche Santa Maria do Olival diente dem spanischen König Philipp II. als Ort seiner Krönung zum König von Portugal, im Jahr 1580. Die gesamte Anlage wurde über 500 Jahre lang ständig erweitert und umgebaut. Die endgültige Anlage bestand aus zwei Kirchen, einigen Kreuzgängen, und dem manuelinischen Chor. Die Christuskirche ist das unumstrittene Glanzstück der Anlage, ebenso das manuelinische Fenster an ihrer Außenwand. Die Christusritterburg kann im Zeitraum zwischen Oktober und März täglich von 9:00 bis 17:30 Uhr, April bis September von 9:00 bis18:30 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt in Höhe von 4,50 Euro macht sich bereits beim Betreten der Anlage bezahlt.

Die Christusritterburg zählt zu den absolut wichtigsten, aber vor allem zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Portugal. Wer in dieser Gegend seinen Portugal-Urlaub verbringt, sollte es nicht versäumen, einen Ausflug zu dieser Sehenswürdigkeit zu unternehmen. Nicht nur die alten Gemäuer, auch die Gartenanlage ist ein wahrer Augenschmaus. Hier kann man sich in der Zeit zurückversetzt fühlen, hier erlebt man ein Stück portugiesische Geschichte hautnah. Sie wirkt lebendig, als würde man diese alte, fast schon vergessene Zeit noch einmal aufleben lassen.

Zurück zur Übersicht: Sehenswürdigkeiten Portugal







Flagge Portugal
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de