Ozeaneum in Lissabon / Oceanário de Lisboa



Eine Portugal-Reise, vor allem wenn diese auch nach Lissabon führt, wird auch eine Reise werden, die für lange Zeit in Erinnerung bleibt. Unvergessliche Erlebnisse, außergewöhnliche Attraktionen und eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten sorgen für unvergessliche Urlaubsimpressionen.
Portugal ist reich an Kirchen, Klostern und anderen religiösen Sehenswürdigkeiten. Architektur und Kultur, sowie die Natur bieten einiges zu sehen und zu erleben. Doch eine der größten Attraktionen befindet sich an einem Pier an einem riesigen Wasserbecken in Lissabon. Der Architekt Peter Chermayeff erbaute 1996 das zweitgrößte Ozeaneum der Welt hier, am westlichsten Zipfel Europas. Das Ozeaneum befindet sich im Park der Nationen, auf dem ehemaligen Gelände der Weltausstellung Expo. Damals stellte das Aquarium die größte Attraktion dar. Doch auch heute hat es von seiner Beliebtheit nichts eingebüßt. Wer in Lissabon Urlaub macht, kann das Expo-Gelände sehr gut mit dem Auto, aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, wie Metro und Bahn erreichen.

Es wurde im Park der Nationen erbaut und zeigt das Leben der Ozeane. Auf über zwei Stockwerken um das Hauptbecken können nicht nur Lebewesen aus den Ozeanen unserer Erde beobachtet werden, sondern verschiedene Regionen der Erde, wie beispielsweise ein Mangrovenwald. Auch der Antarktis ist ein Bereich gewidmet, hier sind Pinguine zu beobachten, auch ein Gletscher befindet sich hier. Außerdem ist ein Bereich mit einem Bassin mit Seeotterpärchen ausgestattet, Mittelpunkt des Ozeaneum ist das große Hauptbecken, das 500 Kubikmeter Wasser fasst. Das Leben in diesem Hauptbecken erinnert uns tatsächlich an das Leben in unseren Ozeanen. Verschiedene Lebewesen aus dem Ozean schwimmen hier. Darunter Haie, Roche, ein Schwarm Thunfische, Sardinen und noch zahlreiche weitere Fische und Meeresbewohner. Im Ozeaneum sind neben dem Hauptbecken weitere, etwas kleinere Aquarien untergebracht, auch in ihnen trifft man auf Meeresbewohner unserer Weltmeere.

Der Eintritt ist für Kinder bis 3 Jahren kostenlos. Kinder zwischen 4 und 12 Jahren bezahlen 6 Euro Eintritt, ebenso ältere Menschen ab 65. Besucher die zwischen 13 und 64 Jahre alt sind, für sie kostet der Eintritt 12 Euro. Wer mit der ganzen Familie hier Urlaub macht und das Ozeaneum besuchen möchte, kommt mit nur 29 Euro Familienpreis recht günstig davon. Geöffnet hat das Ozeaneum im Sommer täglich zwischen 10 und 20 Uhr, im Winter zwischen 10 und 19 Uhr. Letzte Einlass ist immer eine Stunde vor Schluss.

Zurück zur Übersicht: Sehenswürdigkeiten Portugal








Sehenswürdigkeiten - Reiseziele - Urlaubsaktivitäten - Ausflugsorte - weltweit
TauchenÄgypten: Djoser PyramideUrlaub auf den MaledivenItalien: Lateranpalast in RomSehenswürdigkeiten KaribikSehenswürdigkeiten in Thailand


Flagge Portugal
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de