Kathedrale / Dom von Modena



Die Stadt Modena ist eine norditalienische Universitätsstadt und die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz die sich in der Region Emilia Romagna am südlichen Rand der Val Padana Flachlandebene befindet. In der Provinz leben ca. 629000 Menschen, die Stadt selbst hat ca. 181000 Einwohner.
Die Stadt Modena galt im ausgehenden 16. Jahrhundert als Hauptstadt Italiens. Dementsprechend befindet sie sich im Zentrum der Provinz. Modena wartet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf. Dazu gehören die Piazza Grande mit ihrem romanischen Dom und natürlich der Glockenturm Torre Ghirlandina, der als Wahrzeichen Modenas gilt. Überdies wartet ein geophysikalisches Observatorium, ein botansicher Garten und die berühmte Kathedrale von Modena auf einen Besuch. Die Kathedrale wurde von der UNESCO im Jahre 1997 zum Weltkulturerbe ernannt. Mit ihrer Errichtung wurde im Jahr 1099 auf Initiative aller gesellschaftlichen Schichten Modenas hin begonnen. Man entschloss sich auf den Ruinen einer Kirche aus dem 4. Jahrhundert zu bauen. Ausführende Personen waren der lombardische Baumeister Lanfranco und der Steinmetz Wiligelmus. Letzterer hat die wohl beeindruckendste Sehenswürdigkeit geschaffen. Die marmorverkleidete Backsteinfassade der Kathedrale gibt wie ein bebildertes Buch die Gedankenwelt der Menschen im 11. und 12. Jahrhundert wieder. Hier tummeln sich Heilige, Engel und andere biblische Figuren aber auch Monster und Dämonen. Auf der majestätischen Giebelfassade thront das mit einem Pflanzenmotiv versehene Portal auf zwei Löwen.

Glockenturm / Dom von Modena
Dom von Modena - Glockenturm

Das Innere der Kathedrale von Modena ist nicht minder reizvoll. Beeindruckend ist die Kanzel mit der Illustration der vier Evangelisten und der steinerne Pontile, ein pultartiger Aufbau zwischen Hauptschiff und Chorraum. Eine weitere echte Sehenswürdigkeit ist das verblendete Backsteinmauerwerk, in das Giovanni da Modena, ein prominenter Künstler der Spätgotik, Glasfüllungen in Rosenform einpasste. Wenn das Sonnenlicht durch diese Fenster strahlt wird der Innenraum in ein angenehmes, warmes Licht getaucht.

Berühmtheit erlangte die Kathedrale von Modena zuletzt dadurch, dass der verstorbene italienische, aus Modena stammende Tenor Luciano Pavarotti in dieser Kathedrale aufgebahrt worden ist.

Zurück zur Übersicht: Sehenswürdigkeiten Italien







Flagge Italien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2018 www.sonnenlaender.de