Glasbläserei Gordiola mit Glasmuseum



Nur einige Kilometer Entfernung von Palma de Mallorca befindet sich das Glasmuseum. Das Gebäude mit seinem Turm ist bereits von weitem sichtbar. Wenn man das Museum betritt, kommt man als erstes zu den Produktionsräumen. Hier kann man sich in Ruhe anschauen,
wie die Glasbläser arbeiten und wie die kunstvollen Glasprodukte entstehen. Nicht nur Kinder, auch Erwachsene werden staunen, wenn sie sehen, wie aus dem heißen Glas zarte, filigrane, zerbrechliche Tierfiguren entstehen. Auch Vasen und weitere Produkte werden hier aus Glas gefertigt, ohne viel technischen Schnickschnack – mundgeblasen also. Wenn man sieht, wie anstrengend diese Tätigkeit ist, wundert man sich nicht über die etwas höher angesetzten Preise für diese Glasprodukte. Der Arbeitsraum steht direkt zwischen Eingang und Innenhof. Aus diesem Raum gelangt man also direkt in den Innenhof, wo es dann zum Museum weitergeht. Den Besuch des Museums sollte man unbedingt auf den Plan setzen, wenn man auf Mallorca Urlaub macht. Es ist eine interessante Erfahrung und ein beeindruckendes Erlebnis. Im Museum werden alte, antike Glasprodukte ausgestellt. Auch kann man im Rahmen der Besichtigung die kunstvoll gestalteten, bemalten Fenster bestaunen. Im vorderen Teil des Museums sind Verkaufsräume untergebracht, wo man die hier gefertigten, mundgeblasenen Glasfiguren, bzw. Glasprodukte kaufen kann.

Wer im Sommer auf Mallorca Urlaub macht, muss mit großem Andrang hier rechnen. Dies ist die Zeit, wo zahlreiche Gruppen das Museum besichtigen. Im Frühjahr und Herbst ist der Andrang nicht so groß und man kann alles in Ruhe besichtigen. Der Besuch in diesem Museum lohnt sich auf jeden Fall. Auch Kinder finden Gefallen an der Besichtigung, vor allem zeigen sich diese an dem Vorgang selbst interessiert.







Flagge Spanien
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de