Kenia: Reisekrankheiten



Die einzigartige und wunderbare Landschaft Kenias, sowie seine Nationalparks locken jährlich unzählige Touristen hierhin. Hier erlebt man Abenteuerurlaub der Superlative und man kann Eindrücke sammeln, die man wahrlich nie wieder vergessen wird. Ein Urlaub in Kenia bedeutet Abenteuer pur,
aber auch gleichzeitig Entspannung und Erholung. In diesem Land erlebt man die Natur in ihrem Ursprung. Doch wie in vielen Afrikanischen Ländern, auch hier ist man nicht frei von gesundheitlichen Risiken. Erkrankungen, die hierzulande niemals auftreten würden, werden hier jedoch zu einer alltäglichen Begleitung. Damit der Urlaub keinen Knacks bekommt, gilt es, ausreichend vorzusorgen. Während man gegen eine Vielzahl von Krankheiten keine medizinische Therapie möglich ist, kann man sich gegen andere Krankheiten durch Schutzimpfungen, oder durch eine Chemoprophylaxe schützen. Persönlich Vorsorgemaßnahmen, wie Mücken- und Insektenschutz bekommen hier mitten in Afrika eine gänzlich neue Bedeutung. Lassen Sie sich den Urlaub nicht durch Unachtsamkeiten verderben. Lassen Sie sich vor Ihrer Abreise umfassend beraten. Tropeninstitute und Ärzte geben Informationen und Tipps, damit auch Ihr Kenia Urlaub ein voller Erfolg wird. Auch wir möchten Ihnen einige Informationen und Tipps geben, damit Sie in Ihrem Urlaub auch richtig handeln können. Wer die Symptome von Tropenkrankheiten kennt, weiß auch, wie er sich im Ernstfall richtig verhält. Unsere Informationen ersetzen jedoch keineswegs einen Besuch, oder ein Beratungsgespräch beim Arzt.

Mückenschutz:
Kenia gehört zu den Ländern, in denen Malaria, Gelbfieber und Dengue Fieber häufig vorkommen. Es heißt also, weitsichtig vorzusorgen. Neben eine Impfung gegen Gelbfieber, sollten Sie auch guten und konsequenten Mücken- und Insektenschutz betreiben. Achten Sie bitte darauf, dass Sie ganztägig helle und lange Kleidung tragen. Tragen Sie auf freiliegende Hautareale Repellentien großzügig auf. Wiederholen Sie diesen Vorgang alle 2-3 Stunden. Verzichten Sie nachts auf keinen Fall auf Moskitonetze. Diese sollten nicht nur intakt sein, sondern sollten auch über das ganze Bett ausgebreitet werden, um effektiven Schutz bieten zu können. In Kenia sind auch Zecken ein Problem, deshalb sollten Sie nach Möglichkeit den Kontakt mit diesen kleinen, aber gefährlichen Blutsaugern meiden. Wenn Sie sich häufig und lange im Freien aufhalten, sollten Sie lange Hosen und langärmelige Oberbekleidung tragen. Die Hosenbeine gehören in die Socken, so haben Zecken so gut, wie keine Chance, mit Ihrer Haut in Kontakt zu kommen. Auch hier können Repellentien eine große Hilfe sein.

Erkrankungen, die in Kenia häufig, oder vermehrt vorkommen:
Notwendige Impfungen:
Eine Gelbfieberimpfung bei Reisenden älter als ein Jahr wird der Nachweis über eine gültige Gelbfieberimpfung verlangt, bei der Einreise aus einem Gelbfieberland. Da jedoch Kenia selbst zu den Gelbfieberländern gehört, ist es zwingend notwendig, dass sich Reisende mit einer Schutzimpfung gegen Gelbfieber schützen!

Empfohlene Impfungen:


Reiseapotheke
Gerade in weitläufigen Ländern, wie sie in Afrika zu finden sind, ist es empfehlenswert, seine Reiseapotheke mit wichtigen Medikamenten und Zubehör auszustatten. Medikamente, die Sie auch zu Hause einnehmen müssen, sollten Sie für die Dauer Ihres Aufenthaltes in ausreichender Menge dabei haben. Es ist ratsam, Medikamente in ihrer Originalverpackung mit sich zu führen. Bei verschreibungspflichtigen Präparaten ist es zudem ratsam, ein Originalrezept, bzw. eine Kopie dabei zu haben. In vielen Ländern könnte es sonst Schwierigkeiten bedeuten bei der Einreise. Die Reiseapotheke sollte mit folgendem Inhalt ausgestattet sein:

Mittel gegen:
  • Kopfschmerzen
  • Fieber
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Allergien
  • Husten und Schnupfen
  • Pilzerkrankungen
Außerdem:
  • Fieberthermometer
  • Pinzette
  • Zeckenzange
  • Lupe
  • Schere
  • Verbandsmaterial
  • Wund- und Brandsalbe
  • Desinfektionsmittel (Jod etc.)
  • Notfallmedikamente (Stand by Präparate gegen Malaria etc.)

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung, die auch einen eventuellen Rücktransport mit einschließt ist zwingend notwendig.








Sehenswürdigkeiten - Reiseziele - Urlaubsaktivitäten - Ausflugsorte - weltweit
Schnorcheln in HurghadaSpanien: Alcázar SevillaSeychellen im indischen OzeanLateranpalast in Rom (Italien)Portugal: SegelnDie Sehenswürdigkeiten in Tunesien


Flagge Kenia
Code Link für Ihre Website



Sonnenländer © 2019 www.sonnenlaender.de